skip to content

Drehscheibe Lausitz vom 29.05.2020
 

 
 

Massenei-Bad öffnet zu Pfingsten
29.05.2020 17:59:02

Großröhrsdorf. Am Pfingstsamstag öffnet das Massenei-Bad Großröhrsdorf als erstes Freibad im Landkreis Bautzen seine Pforten. Um die aufgrund der Corona-Pandemie geltenden Verordnungen einhalten zu können, war ein strenges Hygienekonzept erforderlich. Zur Einhaltung der Abstandsregeln ist daher auch die Besucherzahl auf maximal 1.000 begrenzt. Entsprechend musste auch die Anzahl der geöffneten Umkleidekabinen sowie der Toiletten angepasst werden. Da auch die Kontakte an der Kasse auf ein Minimum zu reduzieren sind, wird Besuchern die bargeldlose Zahlung empfohlen, heißt es dazu aus dem Bad. Die beliebten Attraktionen wie Sprungtürme und Rutschen sind frei zugänglich. Auch die Badgastronomie ist geöffnet.(um)

Grünes Licht fürs Freibad
29.05.2020 17:48:34

Bischofswerda. Das städtische Freibad in Bischofswerda kann wieder öffnen. Das Gesundheitsamt hat jetzt für das Hygienekonzept grünes Licht gegeben, heißt es dazu aus der Stadtverwaltung. Am Pfingstmontag, pünktlich um 9 Uhr will die Badeanstalt nun wieder ihre Pforten öffnen. Allerdings dürfen, Corona bedingt, gleichzeitig maximal 500 Wasserratten und Sonnenanbeter das Gelände bevölkern. Egal ob im Wasser oder auf der Liegewiese – vor allem die Abstandsregel von 1,50 Meter muss zwingend beachtet werden, so Matthias Schleif vom städtischen Wasserversorger WVB. Die Multisportanlage, unter anderem mit Beachvolleyball-Feldern muss aber derzeit noch geschlossen bleiben, wird mitgeteilt. Das Freibad ist vom 1. Juni bis 31. August, täglich von 9 bis 20 Uhr, geöffnet.(pm/kr)

Umgebindehaus-App startet
29.05.2020 17:47:57

Lausitz. Umgebindehäuser sind ab Sonntag auch virtuell über eine App zu besichtigen. Das hat die Stiftung Umgebindehaus jetzt mitgeteilt. Der virtuelle Rundgang soll demnach pünktlich zum Tag des offenen Umgebindehaus online sein. Damit wollen die Veranstalter auch in diesem Jahr an der Tradition festhalten, die hauptsächlich in der Oberlausitz angesiedelte Bauweise zu präsentieren. Corona bedingt kann der nunmehr 18. Aktionstag diesmal nicht wie gewohnt, direkt an den Häusern stattfinden. Die neue App ist unter der Adresse www.umgebinde.haus aufzurufen. Traditionell findet der Tag des Umgebindehauses jährlich am letzten Sonntag im Mai statt.(pm/hps)

Tourismus startet wieder
29.05.2020 17:47:26

Herrnhut. Die Stadt Herrnhut öffnet ihre touristischen Einrichtungen ab Pfingsten wieder uneingeschränkt. Wie Kulturamtsleiter Konrad Fischer mitteilt, gehen Minigolfanlage, Tourist-Info und Heimatmuseum ab Sonnabend in den Normalbetrieb über. Die Auflagen zur Corona-Prävention werden berücksichtigt. Besonders empfiehlt der Amtsleiter den Besuch der Sonderausstellung „Gute Karten“ im Heimatmuseum. Sie zeigt historische Landkarten der Oberlausitz, die Älteste stammt von 1568, und wird bis zum 25. Oktober verlängert. Ursprünglich sollte die Ausstellung bereits im April enden.(um)

Tagespflege in der Alten Kirchschule
29.05.2020 17:46:12

Kittlitz. Der Umbau der alten Kirchschule in Kittlitz zur Tagespflegeeinrichtung ist fast abgeschlossen. Wie der DRK-Kreisverband Löbau als künftiger Betreiber mitteilt, soll die Eröffnung im Juni erfolgen. Demnach laufen seit dem Februar die Innenputzarbeiten. Der Hausflur soll mit historischen Aufnahmen dekoriert werden. In einem weiteren Bauabschnitt errichtet das DRK im Haupthaus neun seniorengerechte Wohnungen mit Balkon. Diese werden mit einem Fahrstuhl erreichbar und mit Automatiktüren ausgestattet sein. Die 1889 errichtete Alte Kirchschule hatte bis 1978 als Schulstandort für die unteren Klassenstufen und später als Ärztehaus gedient, lange Zeit stand sie auch leer. Anfang 2017 erwarb sie das DRK Löbau von der evangelischen Kirchgemeinde.(um)

Training wieder uneingeschränkt möglich
29.05.2020 17:45:40

Sachsen. Ab 6. Juni dürfen Sportler in Sachsen wieder uneingeschränkt trainieren. Laut BILD-Zeitung hat das die Sächsische Staatsregierung gestern bekanntgegeben. Demnach ist auch das Mannschaftstraining ohne Mindestabstand wieder gestattet. Allerdings bleiben die Sportstätten für Zuschauer weiterhin geschlossen. Zudem müssen die Sportvereine entsprechende Hygienekonzepte vorlegen. "Wir geben die Hygieneregeln nicht mehr pauschal vor, sondern erwarten von den Fachverbänden die Erstellung sportartspezifischer Hygienekonzepte“, so Innenminister Roland Wöller gegenüber BILD. Teilweise ausgeschlossen von den neuen Regelungen sind Sportarten mit direktem Körperkontakt, wie Judo oder Ringen. Hier sind lediglich Trainingskämpfe unter den eigenen Vereinssportlern erlaubt, heißt es dazu aus Dresden.(hps)

5G-Waldwächter am Start
29.05.2020 17:45:08

Landkreis Görlitz. Die Wälder im Landkreis Görlitz sollen zukünftig von autonom fliegenden Drohnen überwacht werden. Das Vorhaben ist als Teil des Projektes 5G Modellregion Lausitz geplant, heißt es dazu aus der Kreisverwaltung. Durch den Einsatz der 5G-Technologie wird es zukünftig möglich sein, Waldbrände bereits im Entstehen zu erkennen und rechtzeitig zu bekämpfen. Weite Teile des Landkreises Görlitz bestehen aus Waldflächen, die durch die immer wärmer werdenden Sommer, erhöhter Waldbrandgefahr ausgesetzt sind. Eine möglichst frühzeitige Erkennung ist daher unverzichtbar, begründet die Kreisverwaltung das Drohnenprojekt. Das Konzept zur Waldüberwachung soll nun bis August fertiggestellt und nach Prüfung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, umgesetzt werden.(pm/hps)
(pixabay.com)

Auzubis gesucht
29.05.2020 17:44:36

Südbrandenburg. Trotz Corona-Krise suchen die Unternehmen in Südbrandenburg dringend Auszubildende für den Start 2020. Das teilte jetzt die Arbeitsagentur Cottbus mit. Da momentan keine persönliche Berufsberatung stattfinden kann, wurde nun eine Hotline dafür eingerichtet. Ausbildungssuchende können diese unter der Cottbuser Nummer 0355/ 6191010 erreichen. Außerdem können sich Interessierte per E-Mail an Cottbus-Berufsberatung@arbeitsagentur.de wenden. Zudem weist die Arbeitsagentur auf einen wöchentlichen Live Stream in ihrem YouTube Kanal "BennyJob" hin. Dort werden durch Berufsberater Fragen zum Thema Ausbildung und berufliche Orientierung beantwortet.(pm/kr)

Fensterkonzert im Pflegewohnheim
29.05.2020 17:28:30

Lohsa. In dieser schwierigen Zeit wollte das AWO-Pflegewohnheim in Lohsa seinen Bewohnern und Mitarbeitern eine kleine Freude machen. Also wurde kurzerhand am Mittwoch ein Hofkonzert veranstaltet. Dies lief unter dem Motto wir „ FENSTERL´N“.

Aktuelle Corona-Meldungen
29.05.2020 17:27:23

Lausitz. Zur Entwicklung bei den Corona-Infektionen in der Lausitz ist folgender Stand zu verzeichnen.

Im Landkreis Bautzen ist eine weitere Infektion gegenüber gestern gemeldet worden. Damit sind insgesamt 494 Erkrankungsfälle erfasst. 422 sind bereits wieder genesen. Im Landkreis Bautzen sind derzeit 53 Personen nachweislich an Covid-19 erkrankt. Im Landkreis Görlitz wurde eine Korrektur bei den Genesenen gemeldet. Statt 246 sind es hier 245 Personen. Im Kreis Oberspreewald-Lausitz ist ein neuer Fall bekannt geworden. Somit steigt die Zahl der Infizierten auf insgesamt 50. Alle Erkrankten im Spree-Neiße Kreis sind wieder genesen.(vu)

Aktuelle Corona-Meldungen
28.05.2020 17:08:24

Lausitz. Zur Entwicklung bei den Corona-Infektionen in der Lausitz ist folgender Stand zu verzeichnen.

Im Landkreis Bautzen sind 7 weitere Infektionen gegenüber gestern gemeldet worden. Damit sind insgesamt 493 Erkrankungsfälle erfasst. 409 sind bereits wieder genesen. Im Landkreis Bautzen sind derzeit 65 Personen nachweislich an Covid-19 erkrankt. Im Landkreis Görlitz wurde nach fast drei Wochen ein neuer Erkrankungsfall gemeldet. Damit liegt die Zahl nun bei 269 Personen, von denen allerdings nur ein Fall aktiv ist. Alle Erkrankten im Spree-Neiße Kreis sind wieder genesen. Im Kreis Oberspreewald-Lausitz ist weiterhin kein neuer Fall bekannt geworden.(vu)

Bürgerwiesen für die Neustadt
28.05.2020 17:05:54

Hoyerswerda. Mit dem Projekt „Stadtteilanker“ wollte die Kulturfabrik, im Rahmen eines Gebietsbezogenen-Projektes der RAA Ostsachsen und der Stadt Hoyerswerda, zu den Bewohnern der Hoyerswerdaer Neustadt gehen. Leider hat auch hier die Corona-Krise diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht.(vu)

Hilferuf von "Löbau lebt"
28.05.2020 16:51:58

Löbau. Unter dem Hashtag "#Loebauleidet" ruft der Verein "Löbau lebt" derzeit zur Rettung seiner Kulturwerkstatt auf. Hintergrund sei die desolate wirtschaftliche Situation der Einrichtung, so Vereinsvorstand René Seidel. Demnach sind die Vereinseinnahmen durch die Corona-Krise sozusagen auf Null gefallen. In der Löbauer Bahnhofstraße betreibt der Verein unter anderem einen Coworking-Space, ein Kino sowie eine Werkstatt für den 3D-Druck und zum Reparieren von technischen Geräten. Um den Betrieb wieder aufnehmen zu können und die Miete begleichen zu können, wird nun zum Spenden aufgerufen. Auch helfende Hände für die Projekte sind jederzeit willkommen so René Seidel. Hilfewillige finden alle Infos im Internet unter
https://www.startnext.com/loebaulebtretten
(Foto: Homepage)

Familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet
28.05.2020 16:51:14

Spremberg. Die Spremberger Bürgermeisterin Christine Herntier hat jetzt 28 Betriebe als familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet. Das geht aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung hervor. Die Auszeichnung fand im neuen Kompetenz- und Gründerzentrum Dock3 des Industrieparks Schwarze Pumpe statt. Kriterien zur Auswertung des seit Oktober vergangenen Jahres laufenden Wettbewerbes waren beispielsweise, flexible Arbeitszeitregelungen, Unterstützung bei der Kinderbetreuung und Angehörigenpflege sowie der Einsatz älterer Mitarbeiter im Betrieb. Der Wettbewerb um die Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen wurde von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ASG Spremberg ins Leben gerufen.(pm/hps)
(Foto: Rein/ASG)

22 weitere Sparkassenfilialen öffnen wieder
28.05.2020 16:50:10

Landkreis Bautzen. Ab kommendem Dienstag werden im Landkreis Bautzen 22 weitere Filialen der Ostsächsischen Sparkasse Dresden wieder öffnen. Nach der Corona bedingten Schließung, konnten bislang noch nicht alle wieder geöffnet werden, heißt es dazu aus dem Geldhaus. Seit Ende April sind die Mitarbeiter lediglich an 11 Standorten wieder persönlich für die Kunden erreichbar. In der kommenden Woche werden unter anderem die Filialen in Lohsa, Panschwitz-Kuckau, sowie Arnsdorf und Radeberg Heidestraße für den Publikumsverkehr geöffnet. Allerdings müssen Kunden beim Filialbesuch weiterhin einen Mund- und Nasenschutz tragen.(pm/kr)

Kulturinsel mit neuen Attraktionen
28.05.2020 16:42:03

Einsiedel. Ein Besuch der Kulturinsel Einsiedel lohnt sich über Pfingsten ganz besonders. Wie es vom Betreiberteam dazu heißt, wird das Phantasieland "Turisede" zu den Feiertagen mit vielen neuen Aktionen aufwarten. Erstmals in diesem Jahr öffnet auch das Neißecafé auf dem Grenzfluss. Bereits am Freitag bekommt Yak Olga Gesellschaft durch seine Freundin Helga. Im Behütum wird die neue Erlebnisübernachtung „Waldpoet“ fertiggestellt. Außerdem wartet ein neuer unterirdischer Geheimgang auf seine Entdecker und im Kannibalen-Kessel freut sich das neue Bierbad auf durstige Gäste. Neu ist ebenso die Verlängerung des Dach-Wanderweges bis zur Baumhaus-Elfenbar in der 300 jährigen Eiche. Bis Pfingsten wird auch die bunte Hühnerschar in ihr umgestaltetes Paradies gezogen sein.(um)
(Foto: Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH)

Taktverdichtung auf der Linie RB34
28.05.2020 16:40:40

Kamenz. Die Linie RB34 zwischen Dresden und Kamenz soll künftig öfter fahren. Das wurde jetzt vom Sächsischen Verkehrsministerium mitgeteilt. Dafür plant der Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe den Bahnverkehr der Linie in den Stoßzeiten auf einen 30-Minuten-Takt zu verdichten. Mit dieser Maßnahme wolle man die ÖPNV-Anbindung der Westlausitz an den Ballungsraum Dresden spürbar verbessern, so Verkehrsminister Martin Dulig. Gemeinsam stimmen nun das Staatsministerium und der Verkehrsverbund das weitere Vorgehen ab. Die sogenannte Taktverdichtung soll mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2021 starten.(pm/kr)

Neue Bühne braucht neuen Intendanten
28.05.2020 16:40:10

Senftenberg. Der Intendant der Neuen Bühne Senftenberg, Manuel Soubeyrand, wird seinen auslaufenden Vertrag als Intendant nicht verlängern. Das geht aus einer Mitteilung des Theaters hervor. Demnach endet sein Engagement nach achtjähriger Laufzeit zum Monatsende August 2022. Soubeyrand scheidet sozusagen aus Altersgründen aus. "Eine Woche vorher werde ich mein 65. Lebensjahr vollendet haben. Ein guter und richtiger Moment um aufzuhören.", begründet Soubeyrand seinen Entschluss. Durch die frühe Entscheidung sei nun Planungssicherheit für die Suche nach einem Nachfolger gegeben, heißt es dazu vom Landkreis Oberspreewald Lausitz, als Träger der Einrichtung.(pm/hps)

Freibäder wieder offen
28.05.2020 16:39:27

Brandenburg. Freibäder in Brandenburg können ab heute wieder öffnen. Erforderlich dazu ist ein Hygienekonzept des jeweiligen Betreibers. Ebenfalls erlaubt ist die Nutzung ausgewiesener Badestellen, allerdings nur unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln. Darauf weist das Verbraucherschutzministerium unter Bezug auf die aktuelle Verfügung hin. 256 offizielle Badegewässer sind im Land Brandenburg ausgewiesenen. Diese werden zur Badesaison regelmäßig auf ihre Wasserqualität überprüft. Allerdings ist der Untersuchungszeitraum, laut Gesundheitsministerium, in diesem Jahr auf den 13. Juli bis zum 6. September begrenzt. Üblicherweise währt die Badesaison vom 15. Mai bis 15. September.(pm/hps)

Rittergut soll abgerissen werden
28.05.2020 16:36:21

Reichenau. Das Reichenauer Rittergut soll verschwinden. Der Gemeinderat von Haselbachtal hat jetzt den Abriss des historischen Gebäudekomplexes beschlossen. Die Kosten in Höhe von knapp 490.000 Euro sollen zu 90 Prozent aus Mitteln des Landesprogrammes „Brachenberäumung“ kommen. Vom Rittergut stehen noch drei Wirtschaftsgebäude; das Herrenhaus wurde bereits vor 1980 abgerissen. Der Heimat- und Museumsförderverein Reichenau bedauert die Entscheidung: „Damit verschwindet der historische Kern unseres Dorfes“, so Vorsitzender Vincent Riemer. Freilich könne die Gemeinde den Erhalt des Rittergutes nicht stemmen, und einen Investor habe man trotz umfangreicher Bemühungen nicht gefunden. Der Verein will zukünftig durch eine Info-Tafel an das Gut erinnern.(um)

Gesundheitsmagazin vom 27.05.2020
27.05.2020 17:45:00

Hoyerswerda. In unserer Ausgabe des Gesundheitsmagazins informiert Apotheker Dr. Sten-Gunnar Zeitz über das Thema Nagelpilz.

Saisonstart der Puppenstubenaktion
27.05.2020 17:38:34

Sachsen. Die Saison der Mitmachaktion „Puppenstube gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ ist gestartet. Das wurde jetzt aus dem Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft mitgeteilt. Hintergrund der Aktion ist der immer knapper werdende Lebensraum von Insekten. Um überleben zu können, brauchen Schmetterlinge und andere Insekten deshalb möglichst viele Blühflächen. Die Mitmachaktion richtet sich an alle, die Flächen für Schmetterlinge und andere Insekten anlegen möchten. Artenschutz fange vor der Haustür an. Das zeige die sächsische Puppenstubenaktion erfolgreich, betont Sachsens Umweltminister Wolfram Günther. Mittlerweile gibt es rund 500 sogenannte Schmetterlingswiesen, heißt es in der Mitteilung weiter. Weitere Informationen zu der Mitmachaktion gibt es im Internet unter www.schmetterlingswiesen.de. (pm/kr)

Fundmunition unter Brücke
27.05.2020 17:33:43

Hoyerswerda. Ein Spaziergänger hat am Dienstagmorgen eine Panzergranate am Spohlaer Weg in Hoyerswerda gefunden. Die Munition war direkt an einer Brücke über der Schwarzen Elster abgelegt worden. Der Zeuge informierte umgehend die Polizei. Die Beamten verständigten den Kampfmittelbeseitigungsdienst und sicherten den Fundort ab. Der Munitions-Experte bestätigte, dass es sich dabei um scharfe deutsche Munition handelte, welche noch nicht verschossen wurde. Wer die Granate dort platziert hat, ist bislang unklar. Die Polizei führt die weiteren Ermittlungen.(al/vu)
(Foto: Polizeidirektion Görlitz)

Aktuelle Corona-Meldungen
27.05.2020 17:25:41

Lausitz. Zur Entwicklung bei den Corona-Infektionen in der Lausitz ist folgender Stand zu verzeichnen.
Derzeit meldet erneut nur der Landkreis Bautzen neue Erkrankungsfälle. Hier ist 1 weitere Infektion gegenüber gestern gemeldet worden. Damit sind insgesamt 486 Erkrankungsfälle erfasst. 367 sind bereits wieder genesen. Im Landkreis Bautzen sind derzeit 100 Personen nachweislich an Covid-19 erkrankt. Alle Erkrankten in den Landkreisen Görlitz und Spree-Neiße sind wieder genesen. Im Oberspreewald-Lausitz-Kreis ist auch weiterhin kein neuer Fall bekannt geworden.(vu)

Neue Panoramatafel
27.05.2020 17:17:49

Pohla. Die AG Dorfentwicklung und -geschichte Pohla-Stacha hat am Eingang zum Pohlaer Bergwald eine Panoramatafel aufgestellt. Beschrieben sind Richtung, Entfernung und Höhe der von dort aus sichtbaren Berge der Oberlausitz. Eine ähnliche Tafel ist für den Eingang zum Taucherwald von Stacha aus geplant. Die vier ehemaligen Gasthöfe hatten schon vor längerer Zeit so genannte „Objekttafeln“ erhalten, die über deren Geschichte berichten. In nächster Zeit erhalten die alte Schmiede, die Bäckerei, die ehemalige Windmühle sowie der Erbrichterhof in Stacha weitere Tafeln. Diese sind dann mit QR-Codes für ausführliche Informationen versehen.(um)
(Foto: W. Berthold)

„Seeschlange“ nimmt Fahrt auf
27.05.2020 16:51:43

Lausitz. Die sogenannte Kleinbahn „Seeschlange“ nimmt ab dem 29. Mai wieder ihren Fahrbetrieb auf. Unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln dürfen dann Rundfahrten wieder durchgeführt werden, heißt es dazu in einer Mitteilung vom Tourismusverband Lausitzer Seenland. Erkundet werden können mit der Kleinbahn die neuen Seen des Lausitzer Seenlandes. Zudem beinhalten die Fahrten fachkundige Erläuterungen und ermöglichen Ausblicke auf die entstehenden Seen mit ihren schiffbaren Kanälen. Gestartet wird am Familienpark am Senftenberger See in Großkoschen. Derzeit darf nur die Rundfahrt zum Geierswalder See angeboten werden, heißt es dazu weiter. Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Reservierung erforderlich. Diese sind telefonisch unter 03573 / 81 03 33 oder per Mail an info@aktiv-tours-lausitz.de möglich.(pm/vu)

Weidenkirche muss abgebaut werden
27.05.2020 16:50:31

Löbau. Die Weidenkirche im Löbauer Landesgartenschaugelände muss abgebaut werden. Laut der Evangelischen Kirchgemeinde Löbau ist sie nicht richtig angewachsen. Wahrscheinlich, so die Gemeinde, war der Untergrund auf dem früheren Industriegelände ungeeignet. Die Weidentriebe sind auf beiden Seiten unterschiedlich stark gewachsen und nicht dicht genug. Im schlimmsten Fall, so die Befürchtung der Kirchgemeinde, könne die ganze Konstruktion einstürzen. Doch auch der Pflegeaufwand, der mehrere tausend Euro im Jahr beträgt, hat zu dem Entschluss geführt. Die Weidenkirche war als Beitrag der Löbauer Kirchgemeinden zur Landesgartenschau 2011 errichtet worden. Sie hat eine Höhe von acht und einen Durchmesser von zehn Metern.(um)

Neuer Eigentümer für die Schüco-Halle
27.05.2020 16:49:49

Großröhrsdorf. Die frühere Schüco-Halle „I“ im Gewerbegebiet Großröhrsdorf hat einen neuen Eigentümer. Wie die Beate Protze Immobilien GmbH mit Sitz in Dresden mitteilt, hat sie den Verkauf an die in Berlin ansässige Livos-Gruppe vermittelt. Vorbesitzer war das Maschinenbauunternehmen MB Portatec GmbH aus Schmorkau. „Die Livos-Gruppe plant eine Nutzung der von ihr erworbenen Halle durch forschende und produzierende Unternehmen und/oder Auftragslogistiker“, teilt die Beate Protze GmbH mit. Damit soll die Funktion des Standortes als Technologiepark weiter gestärkt werden. Bislang sind unter der Adresse Schücostraße 8 bereits die Technologiefirmen Skeleton, Belimo und Connova ansässig.(um)

Werbung

25 Millionen Euro zusätzlich für DigitalPakt Schule
27.05.2020 16:48:04

Sachsen. Der Freistaat Sachsen bekommt zusätzlich 25 Millionen Euro für Laptops im Rahmen des DigitalPaktes Schule. Das geht aus einer Mitteilung des Sächsischen Kultusministeriums hervor. Hintergrund der zusätzlichen Förderung ist der aktuell eingeschränkte Präsenzunterricht. Damit dies schnellstmöglich umgesetzt werden kann, haben sich Bund und Länder auf ein Sofortausstattungsprogramm von 500 Millionen Euro geeinigt. Ausgestattet werden Schüler, die in ihrer häuslichen Situation, über kein digitales Endgerät verfügen. Neben Laptops, Notebooks und Tablets sollen auch Software-Programme für das digitale Lernen einschließlich notwendiger Schulungen für Lehrer gefördert werden.(pm/kr) (Foto: pixabay.com )

Sportclub sucht FSJ-ler 
27.05.2020 16:36:43

Hoyerswerda. Der Sportclub Hoyerswerda ist mit rund 2.000 Mitgliedern der größte Sportverein der Zusestadt. Jetzt sucht der Verein wieder junge Leute zum Freiwilligendienst. Was die Teilnehmer des sogenannten FSJ erwartet, haben wir für Sie in Erfahrung gebracht.(hps)

Umzug der Leoparden
27.05.2020 16:06:25

Hoyerswerda. Am vergangenen Montag wurde die neue Leopardenanlage im Zoo Hoyerswerda eröffnet. Etwas mehr als ein Jahr hat es gedauert, um die rund 200 Quadratmeter große Anlage fertigzustellen. Ermöglicht wurde der Bau durch einen Großteil an Spenden- und Sponsoringgeldern, war aus dem Tiergarten zu erfahren. Leoparden-Männchen San zieht allerdings vorerst allein in das Gehege ein, da Partnerin BaoBao mit ihrem frisch geborenen Nachwuchs noch eine Weile in der sogenannten Wurfhöhle bleiben muss.(pm/kr)

Aktuelle Corona-Meldungen
26.05.2020 17:52:17

Lausitz. Zum Redaktionsschluss heute 18 Uhr war folgender Stand bei den Corona-Infektionen in Ostsachsen und Südbrandenburg zu verzeichnen:

Derzeit meldet erneut nur der Landkreis Bautzen neue Erkrankungsfälle. Hier sind 3 weitere Infektion gegenüber gestern gemeldet worden. Damit sind insgesamt 485 Erkrankungsfälle erfasst. 364 sind bereits wieder genesen. Im Landkreis Bautzen sind derzeit 109 Personen nachweislich an Covid-19 erkrankt. Alle Erkrankten in den Landkreisen Görlitz und Spree-Neiße sind wieder genesen. Im Oberspreewald-Lausitz-Kreis ist kein neuer Fall bekannt.

Werbung