skip to content

ZUSAK mit neuen Studenten
28.02.2020 16:00:46

Hoyerswerda. Die Konrad Zuse Akademie in Hoyerswerda kann sich jetzt über 16 neue Studierende für das berufsbegleitende Sozialpädagogik-Studium freuen. Der Kooperatins-Studiengang in der Zusestadt erfreut sich offenbar zunehmender Beliebtheit. Insgesamt 61 Studenten sind derzeit für Sozialpädagogik und Management in Hoyerswerda eingeschrieben. Das berufsbegleitende Studium an der Konrad Zuse Akademie erfolgt in Kooperation mit der Bielefelder Hochschule FHM, welche auch den akademischen Bachelor-Titel verleiht. Zudem erwerben die Absolventen mit ihrem Hochschulabschluss gleichzeitig die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge. Aktuell nehmen insgesamt 126 Studierende in unterschiedlichen Studiengängen das Angebot für ein berufsbegleitendes Studium am Standort Hoyerswerda wahr. (hps)
Stop & Go (Stand 28.02.2020)
28.02.2020 14:10:56

Ostsachsen. https://www.polizei.sachsen.de/de/vwdmeldungen.asp

Stop & Go (Stand 14.01.2020)

Die aktuellen Baustellen und Sperrungen aus dem Lausitzwelle Sendegebiet, gibt es zum Nachlesen auf www.lausitzwelle.de.

https://www.landkreis-bautzen.de/59-13950.html
(BITTE NICHT RAUSLÖSCHEN)

Landkreis Bautzen:

In Seeligstadt ist die Hauptstraße nach Arnsdorf zwischen der Bergstraße und dem Ortsausgang komplett gesperrt. Hier wird die Straße neugebaut. Eine Umleitung ist ausgewiesen (31.10.2020)

Ebenfalls in Seeligstadt ist die Hauptstraße zwischen der Fischbacher Straße und dem Bahnübergang voll gesperrt. Hier werden die Kanäle und Straßen grundhaft ausgebaut. (31.12.2021)

Die Malschwitzer Landstraße im Mlaschwitzer Ortsteil Pließkowiz ist zwischen Haus nummer 1 bis hausnummer 37 halbseitig gesperrt. Es findet hier Breitbandausbau statt. (13.03)

Ebenfalls in Doberschau-Gaußig im Ortsteil Schlungwitz ist die Straße zwischen Einmündung Fabrikstraße bis Einmündung Industriestraße halbseitig gesperrt. Hier finden ebenfalls Breitbandausbauarbeiten statt. (31.03)

Außerdem ist im Doberschau-Gaußiger Ortsteil Schlungwitz die Bärwalderstraße zwischen der Haus-Nr 2 bis in höhe der Einmündung der Arnsdorferstraße halbseitig gesperrt. Der Grund ist auch hier der Breitbandausbau. (31.3)

Die B 6 in Jenkwitz ist bis zum Ortsausgang Baschütz wegen Straßenbauarbeiten komplett dicht. Umgeleitet wird über die B 6 – Bautzen und die S 111. (30.4)

Ebenfalls voll gesperrt wird die Ortsdurchfahrt Jenkwitz von der Rabitzer Straße bis zum Ortsausgang. Hier wird die Straße ausgebaut. Eine Umleitung ist ausgewiesen. (23.12)


Ab dem 3. März wird die Ortsdurchfahrt Merka komplett gesperrt. Hier wird die Straße grundhaft ausgebaut. Eine Umleitung erfolgt über Die K 7211, Radibor und die S 107. (31.8)

Und ab dem 16. März voll gesperrt ist die K 7283 zwischen der S 106 und dem Ortsausgang Richtung Bornitz. Grund für die Sperrung ist die Erneuerung der Ortsentwässerung. (17.4)

In Steina im Ortsteil Niedersteine ist die Hauptstraße zwischen Hausnummer 20 bis Hausnummer 75 halbseitig gesperrt. Hier wird das Breitband ausgebaut. (20.3)

Die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Pulsnitz ist aufgrund von Breitbandausbauarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung führt über die S 95 – Spittelweg. (20.03)

In Großnaundorf ist die Lomnitzer Straße voll gesperrt. Eine Umleitung für PKWs führt über die S 56 - Höckendorf – Lomnitz. Eine Umleitung für LKWs ab 3,5 t führt ebenfalls über die S 56 - Höckendorf - B 97 Laußnitz - S 177 Ottendorf-Okrilla - K 9252 Lomnitz. Grund der Sprerrung ist hier der Straßen- und Gehweg-bau. (16.02.2021)

Die Tina von Brühl-Str in Wachau Ortsteil Seifersdorf ist halbseitig gesperrt. Auf der Straße finden Breitbandausbauarbeiten statt. (6.3)

Im Großröhrsdorfer Ortsteil Kleinröhrsdorf ist die Großröhrsdorfer Straße ab Höhe Haus-Nr. 11 bis Wallrodaer Straße Höhe Haus-Nr. 18 halbseitig, aufgrund von Breitbandausbauarbeiten gesperrt. (27.3)

Zudem ist in Großröhrsdorf die Lichtenberger Straße zwischen der Haus-Nr 17 bis in höhe der Haus-Nr 43 ebenfalls wegen Breitbandausbau gesperrt. (31.3)

In Cunewalde ist die Hauptstraße 236 bis 256 und die K 7243 bist Wuischgasse teilweise Halbseitig gesperrt. Die Straßenbeleuchtung wird hier Tagsüber erneuert. (17.4)

Egal wo es für Sie hingeht, kommen Sie immer gesund und entspannt an ihr Ziel. (vu)
Arbeitsmarkt aktuell
28.02.2020 14:05:38

Ostsachsen. Die aktuellen Zahlen vom Arbeitsmarkt, die am Freitag vorgestellt wurden, haben wir für Sie zusammengefasst.
VGH verabschiedet Geschäftsführer
27.02.2020 15:56:10

Hoyerswerda. Der langjährige Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda, Rainer Warkus, wurde am Donnerstag feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1993 arbeitete Warkus im Unternehmen, was damals noch unter Verkehrsgesellschaft Schwarze Elster firmierte. Dessen Chef wurde Rainer Warkus 2008. Drei Jahre später übernahm er zudem noch die Leitung des Lausitzbades in Hoyerswerda. Sein Nachfolger bei der Verkehrsgesellschaft ist der 39-jährige Stefan Löwe. Der studierte Informations- und Medientechniker war zuletzt in Dresden als Projektleiter für Vertriebstelematik bei der VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH tätig. Wie Rainer Warkus, muss sich auch der neue VGH-Chef den Herausforderungen des demografischen Wandels in der Stadt, der Digitalisierung und der Elektromobilität für den öffentlichen Personennahverkehr stellen. Zum neuen Geschäftsführer im Lausitzbad wurde Matthias Brauer bestellt.(kr)
Zu Besuch im Findlingspark Nochten
27.02.2020 14:28:57

Nochten. In unserer aktuelles Ausgabe von zu Besuch waren wir im Findlingspark Nochten zu Gast und haben uns über Anstehendes für das Jahr 2020 informiert.
Auffahrunfall verursacht
26.02.2020 15:04:32

Bautzen. Am Dienstagvormittag gegen 09:30 Uhr kam es auf der Muskauer Straße in Bautzen zu einem Verkehrsunfall. Ein Chevrolet war offenbar mit großer Wucht auf einen Geländewagen aufgefahren. Er schob ihn ca. 10 Meter weiter. Dabei wurden beide Fahrzeugführer dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (ln/bw)
Flüchtiger gesucht
26.02.2020 15:02:31

Region. Die Polizei in Kamenz sucht nach einem flüchtigen Autofahrer und bittet dabei um Mithilfe. Am Dienstagmorgen ist auf der S 100 zwischen Neukirch und Brauna ein Mercedes von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug war offenbar mit einem Schild zusammen gestoßen und dann im Graben zum Liegen gekommen. Der Mercedes ist in Hessen gestohlen worden. Der Fahrer befindet sich immer noch auf der Flucht. Mehrere Streifen, ein Hubschrauber und auch ein Fährtenhund haben die Suche nach ihm aufgenommen. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit der Bevölkerung. Der etwa 20 Jahre alte Mann ist möglicherweise verletzt, trug zuletzt eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen sowie ein schwarzes Kapuzenshirt. Wer eine auffällige Person sieht, auf die die Beschreibung passt, wird gebeten sich im Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 352 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ln/bw)
Kreiselmeile – zweiter Versuch
26.02.2020 14:58:14

Görlitz. Görlitz. Vier Kreisverkehre auf gerade einmal 1000 Metern – das ist die Görlitzer Bahnhofstraße. Darunter befindet sich mit dem Brautwiesenplatz auch der mutmaßlich älteste Kreisverkehr der Welt. Im vergangenen Jahr hatte die Stadtverwaltung deshalb die Kreiselmeile initiiert, einen sportlichen Wettkampf mit Gefährten aller Art entlang der Bahnhofstraße. Aufgrund von Problemen bei der Absicherung kam dieser jedoch nicht zustande. Doch jetzt ist ein zweiter Versuch in Planung, und zwar zum Tag der offenen Sanierungstür am 21. Juni. Im Rahmenprogramm werden abgeschlossene und aktuelle Bauvorhaben entlang der „Meile“ vorgestellt. Dazu zählen unter anderem die neue Waldorfschule im Güterbahnhof, die Bahnhofshalle, die Erweiterung des Landratsamtes, das Seniorenheim in der früheren Bahnpost sowie das sanierte Kino. Anmeldungen sind ab sofort an robert@second-attempt.de möglich. (um)
Gesundheitsmagazin vom 26.02.2020
26.02.2020 11:08:22

Hoyerswerda. In unserer zweiten Ausgabe des Gesundheitsmagazins geht Apotheker Dr. Sten-Gunnar Zeitz auf Fragen rund um das Thema Erkältung und Grippe ein.
Bilanzgespräch bei der LebensRäume Hoyerswerda eG
25.02.2020 16:27:16

Hoyerswerda. Auch die Hoyerswerdaer Wohnungsgenossenschaft - LebensRäume –kann auf ein gutes Geschäftsjahr 2019 verweisen. Es ist wieder viel Geld in den Bestand ihrer Wohnungen aber auch in andere Projekte investiert worden, sagte der Vorstandsvorsitzende Axel Fietzek der Lausitzwelle. Wir haben uns mit ihm zum traditionellen Bilanzgespräch getroffen. Dabei gab es auch einen umfassenden Ausblick auf die größeren Vorhaben in diesem Jahr.
Fasching trotz Sturmtief "Yulia"
24.02.2020 17:54:37

Schirgiswalde. Auch die Schirgiswalder Jecken ließen sich trotz dem schlechten Wetter ihren Umzug nicht nehmen. Tausende Gäste strömten in den kleinen Ort im Landkreis Bautzen und betrachteten hunderte Teilnehmer in mehr als 70 Bildern. Moderiert wurde der Umzug wie gewohnt durch Heiko Harig und Andreas Thomas, welche den Fasching in Schirgiswalde schon viele Jahre begleiten. Auch wenn das Wetter regnerisch und ungemütlich war, hatten Teilnehmer und Gäste viel Freude am über zwei Stunden langen Umzug. (ln/vu)
65. Karnevalssession
24.02.2020 17:50:19

Bad Muskau. Auch in diesem Jahr kamen wieder hunderte Schaulustige an die Straßenränder in Bad Muskau. Dort fand am Samstag in der nunmehr 65. Karnevalssession der traditionelle Faschingsumzug statt. Zahlreiche Vereine unter anderem aus Rietschen, Krauschwitz und auch Cottbus beteiligten sich am Spektakel. Mit verschiedenen Mottos präsentierten sich die umliegenden Vereine, darunter Themen wie Zeitreise durch die Musik oder Steinzeit. Aber auch Themen wie CO2, Klimawandel und Kohleausstieg wurden aufgegriffen. Im Anschluss wurden auf dem Marktplatz die diesjährigen Prinzenpaare begrüßt. (ln/vu)
Weiberfasching
24.02.2020 17:35:58

Wittichenau. Was den Männern das Internationale Frühschoppen ist, ist den Frauen und Mädchen der Weiberfasching. Am vergangenen Samstag fand dieser in den Straßen von Wittichenau statt. Wie beim Maskenball werden auch hier alle Kostüme selber hergestellt. Mit viel Liebe zum Detail werden Jahr für Jahr neue Verkleidungen auf dem Umzug zur Schau gestellt. Die Männer stehen derweil am Straßenrand und bewundern die singenden und tanzenden Frauen. Diese sind an diesem Tage bester Laune, was nicht zuletzt auf die Tatsache zurückzuführen ist, den Männern ihren Schlips abzuschneiden. Außerdem ist an diesem Tag Kussfreiheit. In diesem Jahr findet die bereits 314. Session des Umzugs zum Faschingssamstag statt. Tausende Menschen kamen am Sonnabend nach Wittichenau, um den Festumzug anzuschauen. Mehr als hundert Gruppierungen spazierten zwei Runden mit dem Schlachtruf "Wittichenau Helau" durch die Stadt. (ln/vu)
Yulia sorgte für entwurzelte Bäume
24.02.2020 17:27:22

Ostsachsen. Das Sturmtief "Yulia" fegte in der Nacht zu Montag auch über Ostsachsen hinweg. Wie eine Woche zuvor mit Tief "Victoria", kam unsere Region auch diesmal glimpflich davon. Auf LAUSITZWELLE Nachfrage bei der zentralen Rettungsleitstelle wurde lediglich ein erhöhtes Einsatzaufkommen bestätigt. Menschen kamen in keinem Fall zu Schaden. Die Kameraden der Feuerwehren mussten lediglich wegen umgefallener Bäume ausrücken. So war zum Beispiel in Bolbritz an der Hauptstraße ein Baum gegen eine Überlandleitung gekippt. Mittels Drehleiter und Kettensäge konnte die Gefahr binnen einer Stunde gebannt und die Straße wieder freigegeben werden. Insgesamt 33 Einsätze im Landkreis Bautzen und 27 im Landkreis Görlitz wurden von der Zentralen Rettungsleitstelle veranlasst. (hps) (Bilder: LausitzNews)
65. Geburtstag von Gundermann
21.02.2020 18:16:50

Hoyerswerda. Barbara Peschke hat sich mit Uwe Proksch, Leiter der KuFa, getroffen.
Modellbahnclub öffnet 2020
21.02.2020 17:53:52

Knappenrode. Zu den Fabrikfestspielen am 11. und 12. Juli soll nun auch wieder der Modellbahnclub Hoyerswerda für interessierte Eisenbahnfreunde geöffnet werden. Dieser hatte im Jahr 2019, bedingt durch die Schließung der Energiefabrik Knappenrode, auch seine Pforten geschlossen. Doch auf der faulen Haut lagen die Eisenbahnfreunde des Clubs während dieser Zeit nicht.
Nach den Fabrikfestspielen im Juli, öffnet der Modellbahnclub dann einmal monatlich seine Türen, um Tipps rund um die Modellbahn und ihre Anlagen zu geben. Zusätzlich bietet er auch Reperaturen an und nimmt alte Modellbahnstrecken oder Bahnmodelle entgegen. Letztere werden dann von den Clubmitgliedern wieder zuschauertauglich hergerichtet. (gl)
Neues Kita-Gebäude kommt
21.02.2020 17:44:37

Schwarzkollm. Die Gemeinde Schwarzkollm benötigt eine neue Kita, denn momentan müssen sich die Stepkes den Platz im Haus mit einer Zahnarztpraxis und drei weiteren Mietern teilen. Bei 43 Kindern, aufgeteilt in 3 Gruppen, führt dies zu Platzmangel. Bis vor kurzem gab es sogar noch fünf Nebenmieter. Die Kindereinrichtung konnte sich jedoch zwei Räume sichern. Für die Unterbringung der Kleinsten wird jedoch noch weiterer Platz benötigt. Bereits 2009 habe man mit dem Gedanken eines Neubaus gespielt, um die räumlichen Bedingungen zu verbessern, heißt es aus der Einrichtung.

Am Donnerstag war es dann soweit. In der Kita Krabat fand eine feierliche Fördermittelübergabe statt. Die Kinder begleiteten die Veranstaltung tatkräftig mit Gesang auf Sorbisch und einem wissenschaftlichen Trick der zum Staunen veranlasste. Durch die Fördersumme von rund 1,4 Mio. Euro soll die Gemeinde Schwarzkollm nun ein neues Kitagebäude bekommen. Es befindet sich derzeit noch in der Planungsphase. (gl)
Neues Stadtbuskonzept 2020
20.02.2020 17:33:27

Hoyerswerda. Die Stadt Hoyerswerda plant ein neues Stadtbuskonzept für 2020. Am Donnerstag trafen sich Vertreter der Stadt Hoyerswerda, des Aufsichtsrates der VGH und der Geschäftsleitung der VGH/ SWH und gaben Auskunft zum Stadtbuskonzept und dessen Umsetzung. Laut der VGH sei durch die Bevölkerungsentwicklung ein Bedarf für ein neues Stadtbuskonzept entstanden. Bereits 2016 begannen die ersten Konzepterarbeitungen, 2017 folgte dann die Beauftragung eines Planungsbüros. 2018 wurde es dann schließlich dem Technischen Ausschuss sowie Verwaltungsausschuss vorgestellt. Die VGH benennt eine deutlich bessere Anbindung zwischen der Neustadt und der Altstadt an den Bahnhof und Globus. Zudem kürze Fahrzeiten für ein Großteil der Fahrgäste. Auch sollen bessere Anbindungen zu den zukünftigen Schulstandorten „Oberschule Hoyerswerda“ und „Grundschule Am Stadtrand“ gegeben sein. Das neue Stadtbuskonzept soll zum 1. April in Kraft treten.(gl)
Brand in einem Wohnhaus
19.02.2020 14:58:54

See. Am Dienstagabend hat in See bei Niesky ein Wohnhaus gebrannt. Gegen 19:15 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die Kameraden eintrafen quoll bereits dichter Rauch aus dem Dachstuhl. Trotz des ihres Einsatzes konnte das Gebäudes nicht mehr gerettet werden. Die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Derzeit ist noch völlig unklar, wie der Brand ausbrechen konnte. Verletzte gab es nach ersten Angaben keine. (LausitzNews/bw)
Die neue Hundewiese in Hoyerswerda
19.02.2020 14:57:58

Hoyerswerda bekommt eine neue Hundewiese am Stadtrand.