skip to content

Ab durch die Hecke
27.09.2021 18:58:07

Bautzen. Am Freitagabend kam es in Bautzen zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines weißen BMW wollte auf einem Parkplatz an der Zeppelinstraße einparken und verwechselte dann offenbar Bremse und Gas. Sie fuhr über eine circa einen Meter hohe Hecke und stieß mit einem roten Dacia auf der Straße zusammen. Der Dacia überschlug sich und der Fahrer wurde eingeklemmt. Die Fahrerin im BMW fuhr dann offenbar 20 Meter weiter, wieder 5 Meter über eine Hecke und zurück auf den Parkplatz. Dort kam das demolierte Auto dann zum Stehen. Kameraden der Feuerwehr rückten mit schwerem Gerät an um den eingeklemmten Fahrer zu befreien. Dazu wurde das Dach abgeschnitten. Beide Fahrer kamen teils schwer verletzt ins Krankenhaus.(ln/kr)
Demo für mehr Klimaschutz
27.09.2021 17:58:11

Zittau. Mehr als 100 Menschen trafen sich am Freitagnachmittag auf dem Zittauer Haberkornplatz, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu demonstrieren. Nach einer kurzen Kundgebung liefen sie von Polizei begleitet den Stadtring entlang. In lautstarken Sprechchören forderten sie die Politik auf, das weltweite Artensterben einzudämmen und die Ziele des Pariser Klimaabkommens einzuhalten. Nach einem Zwischenstopp am Fraunhofer Institut zogen sie weiter auf den Markt, wo die Abschlusskundgebung stattfand. Organisiert hatte die Demonstration die Umweltorganisation "Fridays for Future". Zeitgleich fanden in Sachsen ähnliche Demos in Görlitz und Bautzen statt. Deutschlandweit beteiligten sich Menschen in 471 Städten an Demonstrationszügen. "Fridays for Future" hatte weltweit zu Demonstrationen für mehr Klimaschutz aufgerufen.(ts)
Umfrage: Bundestagswahl-Ergebnis 2021
27.09.2021 17:57:11

Südbrandenburg/Ostsachsen. Die Bundestagswahl ist Geschichte. Nun stehen die vorläufigen Ergebnisse fest. Demnach ist die SPD deutschlandweit die stärkste Kraft. Auch die Lausitz hat gewählt. Während in Brandenburg alle Direktmandate an die SPD-Kandidaten gingen, ziehen in der Sächsischen Lausitz ausnahmslos AfD-Bewerber auf direktem Weg in den Bundestag ein. Auch bei den Zweitstimmen zeigten sich vergleichbare Ergebnisse. Für das Stimmungsbild nach der Wahl haben wir uns in Südbrandenburg und Ostsachsen umgehört.(hps)
Abschluss des Kammermusikfestes Oberlausitz
24.09.2021 17:10:34

Baruth. Nach einer Woche voller Musik und imposanter Konzerte endete vor einer Woche das Kammermusikfest Oberlausitz. Die zweite Auflage brachte traditionelle Klänge in zahlreiche Kirchen und Schlösser. Start und auch der feierliche Abschluss fand in der Ev.-Luth. Kirche in Baruth statt. Bratschist Nils Mönkemeyer und das renommierte Kammerorchester l´arte del mondo unter der Leitung des Geigers Werner Ehrhardt spielten dazu ein gemeinsames Abschlusskonzert. Dem Festival als Intendant stand auch in diesem Jahr Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld vor.(mp)
Brandenburgische Sommerkonzerte am Schloss
24.09.2021 17:07:57

Doberlug. Rein wettertechnisch war es dann doch eher suboptimal - das diesjährige Klassik-Open-Air am Schloss Doberlug im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte. Der Stimmung tat dies allerdings keinen Abbruch. Trotz des zeitweisen Regens zog es die Besucher des im Vorfeld bereits ausverkauften und aufgrund Corona mehrfach verschobenen Konzertes mit dem Filmorchesters Babelsberg auf das Schlossareal. Das Vorprogramm gestalteten Nachwuchskünstler der Kreismusikschule Gebrüder Graun, welche allesamt schon Preisträger bei verschiedensten Wettbewerben waren, darunter auch der renommierte bundesweite "Jugend musiziert"-Contest. Beim eigentlichen Konzert des Babelsberger Filmorchester kämpften dann nicht nur die Zuschauer mit dem feuchten Nass von oben. Auch auf der Bühne kam mehrfach die Frage nach Unterbrechung oder gar Abbruch auf. Am Ende entschied man sich für das Publikum, was selbiges zu schätzen wusste. Dazu trug auch Wolfram Korr, Geschäftsführer der Brandenburgischen Sommerkonzerte, bei. Immer wieder überbrückte er mit kleinen Geschichten aus der Orchester-Historie und wissenswertem über die gespielten Filmmusiken das Geschehen. Musikalisch reichte die Bandbreite von den 30er und 40er Jahren bis hin zu Klassikern wie James Bond und Harry Potter. Und natürlich waren letztere auch anwesend, um den Klängen des Orchesters zu lauschen. Übrigens könnte auch im kommenden Jahr Doberlug wieder zum Konzertplatz der Brandenburgischen Sommerkonzerte werden. Die logistischen Gegebenheiten, so war am Rande zu hören, waren hier in jeder Beziehung hervorragend. (tl)
"Kulisse" darf demontiert werden
24.09.2021 17:05:13

Görlitz. Das Kunstwerk "Kulisse" darf von der Stadt Görlitz kostenpflichtig demontiert werden. Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht Sachsen entschieden. Ein Antrag der Künstlerin, der die Stadt Görlitz verpflichten sollte, die Demontage des Kunstwerks vorläufig nicht durchzuführen, ist somit rechtskräftig abgelehnt. Die Stadt hatte der Künstlerin eingeräumt ihr zuvor prämiertes Kunstobjekt auf dem Vorplatz der Stadthalle noch bis Juni kommenden Jahres ausstellen zu dürfen. Der Vertrag wurde allerdings fristlos gekündigt, da das Werk nicht dem eigentlich prämierten Objekt entspreche.(pm/kr)
Viel Neues im "Sanssouci der Oberlausitz"
24.09.2021 17:03:13

Hainewalde. Am und im Schloss Hainewalde, dem Oberlausitzer Sannsouci, ist auch im letzten Jahr wieder viel passiert. Davon konnten sich Interessierte jetzt bei einer Führung durch den Schlossverein überzeugen. Markantestes Zeugnis der Bemühungen ist die neue Krone, die jetzt auf dem Schlossturm thront. Im neuen Glanz präsentiert sich auch der Nordanbau, der in der Vergangenheit als besonders gefährdet galt. Hier kommen jetzt die wieder hergestellten Sgraffito-Arbeiten optimal zur Geltung. Sgraffito ist eine Dekorationstechnik, bei welcher die obere Putzschicht abgekratzt und Teile der darunterliegenden Putzschicht freigelegt werden. Höhepunkt im Inneren ist das neue Parkett im Grünen Salon und im Balkonzimmer. Es wurde im Frühjahr von der Initiative "Parkettleger on Tour" verlegt und rückt die sächsische Freimaurertradition in den Blickpunkt. Allerdings ist die Zukunft des Schlosses noch immer nicht geklärt; die Gemeinde Großschönau als Eigentümerin will es verkaufen.(um)
Sportclub Hoyerswerda sagt Danke
24.09.2021 16:49:01

Knappenrode. Zu einem Treffen von Sponsoren und Unterstützern hatte am vergangenen Mittwoch der Sportclub Hoyerswerda geladen. So konnten die zahlreich in der Energiefabrik Knappenrode erschienenen Gäste zunächst viele Details über die Aktivitäten des Sportclubs erfahren, mit denen besonders auch die Corona-Zeit zu überbrücken war.(hps)
Netzwerk StempelFiwanauten gewinnt landesweiten Innenstadtwettbewerb
24.09.2021 12:51:05

Finsterwalde. Um dem zunehmenden Absterben von Innenstädten etwas entgegenzusetzen und im Zuge der Corona-Pandemie gründete sich in der Sängerstadt Finsterwalde das Netzwerk “StempelFiwanauten”. Die Industrie- und Handelskammer Cottbus zeichnete das überaus erfolgreiche Projekt jetzt mit einem ersten Preis im Rahmen ihres Innenstadtwettbewerbes aus.(tl)
Bürgermeisterwahl
24.09.2021 12:50:03

Lauchhammer. Am 26.September wird nicht nur ein neuer Bundestag gewählt. In einigen Städten und Gemeinden finden parallel dazu auch Wahlen für das Amt des Bürgermeisters statt. So unter anderem auch in Lauchhammer, wo sich gleich 5 Kandidaten um das Amt bewerben.(tl)
Vollsperrung in der Bautzener Allee
23.09.2021 17:16:55

Hoyerswerda. Am Montag, 7 Uhr, wird die Bautzener Allee in Hoyerswerda ab der Kreuzung Käthe Niederkirchner Straße in Richtung Kreisverkehr voll gesperrt. In diesem Abschnitt wird die Deckschicht erneuert, teilt die Stadtverwaltung mit. Eine Umleitung über die Niederkirchner- und Herrmannstraße wird ausgeschildert. Am Mittwochnachmittag sollen die Arbeiten beendet und um 18 Uhr die Strecke wieder freigegeben werden.(pm/bw)
2. Bauabschnitt der Arthur-Kießling-Oberschule fertig
23.09.2021 17:15:57

Köngisbrück. Der 2. Bauabschnitt des Erweiterungsneubaus der Arthur-Kießling-Oberschule in Königsbrück ist am Mittwoch feierlich eingeweiht worden. Der neue Anbau steht nun komplett und gibt so Platz für insgesamt 336 Schüler. Die Schule läuft somit in Zukunft wieder zweizügig. Aktuell lernen in der Oberschule knapp 290 Schüler. Der Neubau war erforderlich, nachdem infolge baulicher Mängel das alte Schulgebäude in der Königsbrücker Innenstadt im August 2014 vollständig gesperrt werden musste. Die Absicherung des Unterrichts erfolgte seither, ergänzend zu den vorhandenen Räumen am Standort An der Schule 3, in Containern.(mp)
Backhaus eröffnet
23.09.2021 17:14:01

Schwarzkollm. Das neue Backhaus der Krabatmühle in Schwarzkollm konnte nun eröffnet werden. Ab sofort soll das "Krabatmühlenbrot" die Besucher der Mühle versorgen. Außerdem wird das ursprüngliche pädagogische Konzept für die Kinder "Vom Korn zum Mehl" auf "Vom Korn zum Brot" erweitert. So werden sie unter Anleitung mehr über das traditionelle Backhandwerk erfahren. Für das Haus wurde extra ein Lehmbackofen gefertigt. Darin können etwa 30 Brote auf einmal gebacken werden. Für die etwa 200 Gäste gab es auch gleich noch ein frisches "Krabatmühlenbrot" zum Mitnehmen. Die Kosten für das Gebäude belaufen sich auf etwa 190.000 Euro. Das Geld wurde mithilfe von Fördermitteln, Sponsoren, Spendengeldern und Eigenmitteln aufgebracht.(kr)
Servicezeit Recht: Einblick ins Erbrecht
23.09.2021 14:44:01

Hoyerswerda. Nun kommen wir, wie jeden dritten Dienstag im Monat, zu unserer Rubrik Servicezeit Recht. Diesmal befasst sich Rechtsanwalt Hagen Döhl mit dem Thema Erbrecht.(kr)
Schlössernacht im Landkreis
22.09.2021 18:07:59

Elbe-Elster. Einmal im Jahr locken die zahlreichen Schlösser und Herrenhäuser der Elbe-Elster-Region zur Schlössernacht. So wie hier auf Schloss Doberlug unterhielt man ab Nachmittag das Publikum mit zahlreichen Programmpunkten. Und natürlich konnte man auch im Schloss auf den Spuren der sächsisch-preußischen Vorfahren wandeln. Von allerlei regionaler Handwerkskunst bis hin zu Tanzvorführungen aus vergangenen Tagen, gab es so manches zu entdecken. Besonderer Hingucker – historische Barockspiele im XXL-Format, welche vor allem bei den jüngeren Besuchern auf reges Interesse stießen. Ein Busshuttle verkehrte zudem zwischen den einzelnen Standorten der insgesamt 6 teilnehmenden Schlösser und Herrenhäuser in diesem Jahr. Auch auf Schloss Grochwitz bei Herzberg konnte man zahlreiche Kunst entdecken und sich bei einem umfangreichen Kulturprogramm unterhalten lassen. Von historischer Kleinkunst bis anspruchsvoller Klassik war hier alles dabei. Dem eher ungünstigen Wetter zum Trotz, zog es auch 2021 wieder zahlreiche Gäste zur Schlössernacht. Nur das die Zahl der teilnehmenden Schlösser in diesem Jahr eher klein ausfiel, wurde hier und da mit einer gewissen Enttäuschung zur Kenntnis genommen. Allerdings könnte man das auch auf die aktuell noch geltenden Corona-Beschränkungen zurückführen. (tl)
Innovationszentrum in der Oberlausitz
22.09.2021 18:06:37

Neukirch. Ostdeutsche Standorte von Unternehmen mit westdeutscher Zentrale gelten oftmals als verlängerte Werkbänke ohne eigenes Innovationspotenzial. Dass es auch anders geht, beweist die im schwäbischen Ditzingen ansässige Trumpf-Gruppe mit ihrem Werk in Neukirch. Wie, das erklärt Geschäftsführer Arnim Brüchle.(um)
Unternehmertreffen des BVMW
22.09.2021 17:59:39

Bischofswerda. Neue Impulse aufgreifen und miteinander auch Geschäfte machen; so könnte man die grundlegende Thematik des Mittelstandstages 2021 überschreiben. Alljährlich bringt der Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft BVMW, besser gesagt dessen Regionalvertretung Bautzen/Oberlausitz ihre Mitglieder und Interessierte aus der Wirtschaftsregion Dresden zusammen. Vertreter aus 121 Unternehmen waren in diesem Jahr der Einladung auf den Bischofswerdaer Butterberg gefolgt.(hps)
Biertheater startet neu
21.09.2021 17:04:26

Radeberg. Nachdem Corona uns alle in Sachen Kunst und Kultur zur beinahe Abstinenz verdammt hatte, lebt mittlerweile die Szenerie wieder auf. Neben Freiluftveranstaltungen beginnt nun auch das Leben auf den Theaterbühnen der Lausitz neu. Dazu gehört auch das Radeberger Biertheater mit dem Beginn der nunmehr 19. Spielzeit, in die man gleich mal mit einem neuen Stück startet.(hps)
Pfefferkuchenmarkt wird abgesagt!
21.09.2021 17:03:28

Pulsnitz. Der diesjährige 18. Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz wird abgesagt! Eigentlich sollte vom 5.-7. November nach dem coronabedingten Ausfall letztes Jahr der Markt dieses Jahr wieder stattfinden. Nun haben gestern die Verantwortlichen in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz getagt und ein weiteres Mal beschlossen, den Markt ausfallen zu lassen. Die LAUSITZWELLE hat sich mit Pfefferküchlermeister Peter Kotzsch getroffen, um alles über die Hintergründe zu erfahren.
Bürgerversammlung für neue Verkehrsführung
21.09.2021 16:29:11

Hoyerswerda. Die Stadtverwaltung Hoyerswerda ruft zu einer Bürgerversammlung zur sogenannten Kühnichter Spange auf.
Diese soll am Donnerstag, den 23.09.2021, um 17.00 Uhr auf dem Dorfplatz von Kühnicht stattfinden. Die Stadtverwaltung möchte hier gemeinsam mit den Bewohnern des Stadtteils ins Gespräch kommen und ihnen die aktuell vorliegenden Varianten zur Verkehrsführung im Bereich der Kühnichter Straße vorstellen. Zum Schluss soll es unter den Bewohnern des Stadtteils eine Befragung geben. Dessen Ergebnis soll eine Empfehlung für die weitere Planung der Straßenbaumaßnahme darstellen. Geleitet wird die Bürgerversammlung von Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh.(gl)