skip to content

"Der Schulgeist" - SMARTICULUM
12.08.2022 15:07:38

Hoyerswerda. Im Kreativprojekt SMARTICULUM setzten sich Schüler aus Hoyerswerda und Umgebung schon einmal mit dem Schreiben eines Drehbuchs, Videoschnitt sowie Tonaufnahmen auseinander und nutzten digitale und analoge Maltechniken für die Erstellung ihrer ganz eigenen Trickfilme. Jeder Schüler ist dabei als Hauptdarsteller in den Fantasiegeschichten inszeniert. Anfang Juli stellten die Projektgruppen die fertigen Filme erstmals vor größerem Publikum – bestehend aus Eltern, Lehrkräften und Projektpartnern im Zuse-Computer-Museum vor. Und wir haben heute den zweiten der drei Filme für sie. Er trägt den Namen“ Der Schulgeist“.(mp)
Neuer Sandkasten im Wiesengrund
12.08.2022 15:06:43

Schwarzkollm. Das neu bebaute Wohngebiet im Schwarzkollmer Wiesengrund nimmt weiter gestallt an. Zuletzt hat die Stadt Hoyerswerda hier auch einen kleinen Spielplatz bauen lassen, welche jetzt um einen Sandkasten erweitert wurde. Neben den schon etwas älteren Kindern soll so auch für die jüngsten Steppkes ein Platz zum Spielen angeboten werden. Auch Sitzmöglichkeiten für die Eltern sind vorhanden. Später soll der Sandkasten für die warmen Sommermonate noch um ein Sonnensegel erweitert werden, so die Stadt. Durch die offensichtlich gestiegene Nachfrage der letzten Jahre und der gesenkte Grundstückspreisen Ende 2016 konnten die lange unbebauten Grundstücke verkauft werden, wodurch viele auch jüngere Familien im Wiesengrund in Schwarzkollm neues Leben einziehen lassen.(pm/mp)
Aufruf an alle ehemaligen Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums
12.08.2022 15:06:06

Elsterwerda. Im September feiert das Elsterschloss in Elsterwerda 100 Jahre als Schulstandort. Aus diesem Anlass ruft der Fachbereichsleiter für Informatik Michael Platschek dazu auf, die bereits im Jahr 2016 entstandene Weltkarte der Ehemaligen zu aktualisieren und gegebenenfalls auch neue Einträge vorzunehmen. Alle einstigen Schüler der Einrichtung werden daher gebeten sich unter infolehrer@platschi.de zu melden. Dort gibt es dann weitere Infos.

Auf der Weltkarte der Ehemaligen sind schon jetzt mehrere Hundert einstige Schüler verzeichnet, welche es in die ganze Welt verschlagen hat.(tl)
Straßensanierung Spremberger Chaussee
12.08.2022 15:05:26

Hoyerswerda. Die Baustelle der Straßensanierung der Spremberger Chaussee in Hoyerswerda zieht weiter. Gearbeitet wird ab heute im 5. Bauabschnitt ab Knoten Müntzerstraße bis zum Ortsausgang, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Verkehr wird an beiden Kreuzungen mit Ampeln geregelt. Für den Fußgänger sind neue Übergänge eingerichtet. Aus Richtung Altstadt ist die Spremberger Chaussee ab der Kreuzung Müntzer- Kollwitzstraße voll gesperrt. Aus Richtung Cottbus gilt die Sperrung ab dem Abzweig Seidewinkel. Die großräumige Umleitung bleibt weiterhin über die B 96, die Ortsumfahrung, die S 108 und die Südstraße ausgeschildert.(pm/bw)
Perseiden-Schauer am Nachthimmel
11.08.2022 14:44:23

Hoyerswerda. Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August sein deutliches Maximum erreicht. Bis zu 150 Sternschnuppen pro Stunde könnten morgen Nacht zu sehen sein. Wir haben passend dazu mit Peter Lindner, dem Vorsitzenden des Astronomischen Vereins Hoyerswerda gesprochen.(mp)
kommentiert: Schulen ohne Lehrer - LAUSITZWELLE
11.08.2022 14:43:39

Lausitz. Es gibt zu wenig Lehrer. Viele ältere Lehrkräfte gehen in den Ruhestand, während nur wenige junge nachrücken. Ein Problem könnte auch die besonders umfangreiche und langwierige Ausbildung sein. Darüber spricht Alf Wallner, Leiter der Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda in unserem Kommentar der Woche. Dieser Kommentar erscheint dann, wie immer auch im Wochenkurier, online und in den Printausgaben des LAUSITZWELLE Sendegebiets zum Nachlesen.(mp)
Tag im Zeichen des Sports
11.08.2022 14:43:04

Elsterwerda. Mitte August 2019 stand in Elsterwerda erstmals alles im Zeichen des Sports, insbesondere für den Nachwuchs. Einen ganzen Tag lang initiierten vor allem die Sportvereine der Stadt einen rundum gelungenen Mit-Mach-Tag. Eine Fortsetzung im Jahr darauf war angedacht, konnte allerdings aus den bekannten Corona-Gründen nicht stattfinden.

Am 27.August soll das inzwischen sogar vom Land Brandenburg ausgezeichnete Event nun seine Fortsetzung finden. Auf dem Areal vom Rathaus über den Marktplatz bis hin zur Kleinen Galerie wird ein umfangreiches Programm geboten, welches natürlich vor allem sportlich sein wird. Mit dabei sind neben den zahlreichen Sportvereinen auch das Elbe-Elster-Klinikum, der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, die Kreismusikschule und viele andere mehr. Los geht es um 9 Uhr. Als besondere Highlights startet um 13 Uhr eine Radtour mit dem Sun-Sport-Team, um 13.30 Uhr eine Schnitzeljagd für kleine Detektive und um 16 Uhr eine Kinderturnshow im Stadthaus.(tl)
Übergabe Lessinggymnasium Kamenz
11.08.2022 14:42:45

Kamenz. Am 21. August, um 14 Uhr wird das Lessinggymnasium in Kamenz offiziell übergeben. In 27 Monaten Bauzeit ist im Zentrum des Gründerzeitquartiers aus der historischen Lessingschule einer der modernsten Schulbauten entstanden. Mit knapp 30 Mio. Euro Investitionskosten zählt die Baumaßnahme zu einer der größten im Freistaat Sachsen. Neben Einblicken in das neue und alte Schulgebäude erwarten die Besucher Informationsstände, so z.B. des Fördervereins der Lessingschule, der Elternvertretung oder auch zum Baugeschehen insgesamt. Auch wird in einer kleinen Präsentation der Werdegang des Schulgebäudes an der Henselstraße mit Hilfe von historischen und aktuellen Fotos gezeigt.(pm/bw)
Jubiläum Freiwillige Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt
10.08.2022 15:19:19

Hoyerswerda. Am vergangenen Samstag feierte die Freiwilligen Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt ihr 125-jähriges Jubiläum. An diesem Tag sprachen als Festredner Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh sowie ein Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Bautzen über die Arbeit in den vergangenen Jahren. Ein Geschenk an die Kameradinnen und Kameraden wurde ebenfalls übergeben. Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit bei einer Fahrzeugausstellung ein Löschfahrzeug der FFW, sowie Einsatzleitwagen und ein Großtanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr von innen zu besichtigen. Für Kinder gab es auch jede Menge zu tun. Neben einer Hüpfburg konnten sie ihr Können an einer Wasserschießwand beweisen oder an der Bastelstraße kreativ werden. Die Freiwillige Feuerwehr wurde am 31. Januar 1897 gegründet.(pm/cb)
Alle Informationen zum Heimatfest
10.08.2022 15:17:59

Spremberg. Trotz der Hitze, hält es die meisten Städte, Dörfer und Gemeinden nicht davon ab zahlreiche Feste auf die Beine zu stellen. Wer die Region hautnah erleben oder einfach mal unter die Leute kommen will, kommt dabei voll auf seine Kosten. Die Stadt Spremberg feiert in kürze ihr großes Heimatfest. Mein Kollege Bernd Wogawa hat mit Bürgermeisterin Christine Herntier über die Highlights gesprochen und hat jetzt alle Details für uns.(mp)
30 Jahre Partnerschaft Elbe-Elster - Märkischer Kreis
10.08.2022 15:16:59

Plessa. „Hier spielt die Musik“ ist einer der Slogans des Landkreises Elbe-Elster. Im Rahmen des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums mit dem Märkischen Kreis in Nordrhein-Westfalen nahm man dieses wörtlich. Im Kulturhaus Plessa fanden im Rahmen der Feierlichkeiten zwei umjubelte Konzerte des Märkischen Jugendsinfonieorchesters gemeinsam mit Musikschülern aus Elbe-Elster statt. Und wir waren für Sie vor Ort.(tl)
Umfrage: Pläne für den restlichen Sommer
10.08.2022 15:15:41

Lausitz. Noch sind ja Ferein in Sachsen und in Brandenburg und natürlich ist der Sommer auch darüber hinaus noch langen nicht zu Ende. Wir haben uns einfach mal umgehört, was die Menschen in der Lausitz denn noch für Pläne und Ideen diesen Sommer haben in unserer "Umfrage der Woche".(mp)
Kulturfenster: Lawrence Petzer - Ich bin frei
09.08.2022 15:53:00

Lausitz. In unserem LAUSITZWELLE-Kulturfenster schauen wir auf die Künstler der Region. Heute geht es dabei um den jungen Lawrence Petzer aus der Elsterheide. Er hat für uns das Lied "Ich bin frei".(mp)
Gefahrgutalarm an der Rosenstraße
09.08.2022 15:49:03

Bautzen. Am Sonntagabend kam es in der Bautzener Innenstadt zu einem Gefahrgutalarm. Kurz nach 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem unklaren Geruch in einem Mehrfamilienhaus an der Rosenstraße gerufen. Dort hatten Bewohner einen stechenden Geruch festgestellt und einige Personen klagte über gesundheitliche Probleme. Sofort wurden elf Menschen evakuiert. Ein Bewohner gab an, bewusstlos gewesen zu sein und übergab sich. Insgesamt kamen zwei Personen ins Krankenhaus. In Spezialanzügen und mit Atemschutz führten die Kameraden des Gefahrgutzuges Messungen durch, konnten jedoch keine Gefahr feststellen. Die Feuerwehr lüfteten die Räume und anschließend konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Offenbar wurden in der letzten Woche die Abflüsse in dem Haus gereinigt was die Ursache für den Geruch sein könnte.(mp)
Pflege-vor-Ort-Tour
09.08.2022 15:46:46

Herzberg. Im Rahmen ihrer Pflege-vor-Ort-Tour durch das Land Brandenburg machte Sozialministerin Ursula Nonnemacher Station im Pflegestützpunkt Elbe-Elster in Herzberg. Sie informierte sich über die umfangreiche Arbeit des Stützpunktes und über die vielfältigen Beziehungen und Formen der Zusammenarbeit mit den Pflgediensten und ähnlich gelagerten Einrichtungen im benachbarten Nordsachsen. Das Arbeitsfeld des Pflegestützpunktes reicht von vielfältigen Beratungen in Sachen Pflege allgemein über Pflegestufen bis hin zu Beratungen bei Finanzierungen von altersgerechtem Wohnen. In Kürze soll eine App erscheinen, welche die Angebote des Pflegestützpunktes bündelt. Ein weiteres Thema war der vielfältige Fachkräftemangel, gerade im Bereich Pflege und wie man dem begegnen könnte. Die mögliche Förderung von Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in diesem Bereich wurden dabei ebenfalls angesprochen. Zu finden ist der Pflegestützpunkt Elbe-Elster in Herzberg in der Ludwig-Jahn-Str. 2 im Gebäude der Kreisverwaltung. Aussenstellen werden in Finsterwalde in der Berliner Str.1 und in Bad Liebenwerda am Burgplatz 1 unterhalten. Umfangreiche Informationen über den Pfelegstützpunkt finden Interessierte auf der Homepage www.lkee.de/Soziales-Kultur(tl)
Helmut Brade präsentiert seine besten Plakate
08.08.2022 16:19:22

Kamenz. Kunst und Künstler kennt man traditioneller Weise vor allem durch besondere Gemälde oder Skulpturen, sie sind aber eigentlich auch heute noch in fast jedem anderen Bereich zu finden. So hat beispielsweise die Gestaltung von Plakaten bei Helmut Brade in Kamenz besonderes Interesse geweckt. Wie schon letzte Woche angekündigt sehen Sie jetzt seine Werke in ihrer ganzen Fülle und natürlich den Künstler höchstselbst.(mp)
Die Schafgarbe
08.08.2022 16:18:10

natürlich Lausitz. Diesmal geht es um eine Pflanze, welcher heilende Eigenschaften nachgesagt werden, die Schafgarbe. Was sie außerdem mit einer griechischen Gottheit zu tun hat, verraten wir Ihnen ebenso.(mp)
Bischofswerdaer Straße voll gesperrt
08.08.2022 16:16:31

Pulsnitz. Seit heute ist in Pulsnitz die S 56 voll gesperrt. Das betrifft den Bereich der Bischofswerdaer Straße zwischen Ziegenbalgstraße und Wettinplatz auf einer Länge von Rund 220 Metern. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn. Die betreffenden Grundstücke sind während der Arbeiten zu Fuß zu erreichen. Direkt vor Ort wird der Verkehr über die Fabrikstraße und über die Ziegenbalgstraße umgeleitet. Ab Ende August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.(mp)
Testzentrum kommt nach Schwarzkollm
08.08.2022 16:14:25

Hoyerswerda. Die Planungen für das Forschungszentrum autonomes Fahren und Fliegen nehmen offenbar weiter Gestalt an. Noch ist es Brachland im Gewerbegebiet Sandwäsche des Hoyerswerdaer Ortsteils Schwarzkollm. Doch schon bald soll sich das ändern. So ist einem Hektar Fläche offenbar eine technische Versuchshalle geplant. Das hat Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh gegenüber LAUSITZWELLE bestätigt. In der ca. 40 Meter hohen Halle sollen das automatisierte Fahren und Fliegen bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen simuliert werden. Bis 2026 soll das Gebäude errichtet sein. Das Vorhaben ist Teil des in der Zusestadt von der TU Dresden geplanten Forschungscampus und wird vom Freistaat Sachsen unterstützt. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des sogenannten Strukturstärkungsfonds der Noch-Kohle-Regionen.(hps)
Pilotprojekt SMARTICULUM startet
05.08.2022 16:44:46

Hoyerswerda. Die digitale Kompetenz von Jugendlichen durch Kunst und Kultur fördern und ihre analoge und digitale Lebenswelt sinnvoll verbinden – das sind die Ziele im Pilotprojekt SMARTICULUM. In Zusammenarbeit mit der Kulturfabrik und dem Zuse-Computer-Museum entstanden in Gruppenarbeit vier kreative Trickfilm-Geschichten. Wir wollen Ihnen diese in den kommenden Wochen vorstellen. Heute fangen wir mit der Episode „Das schwarze Etwas“ an.