skip to content

Drehscheibe Lausitz vom 17.05.2019
 

 
 

Gemeinsam eine Fahrt ins Blaue erleben
17.05.2019 14:14:12

Südbrandenburg. Am zweiten Juniwochenende ist Südbrandenburg wieder fest in der Hand der Oldtimer. Zum 6. Mal gehen die betagten und liebevoll gepflegten Karossen gemeinsam auf Tour. Das Starterfeld ist auch in diesem Jahr auf 100 Fahrzeuge begrenzt, doch einige Plätze sind noch frei, heißt es in der Mitteilung der Organisatoren. Gesucht werden Gleichgesinnte, die sich der Traditionsausfahrt anschließen möchten. Die 140 Kilometer lange Ausfahrt bietet die Möglichkeit, zu fachsimpeln, andere Oldtimer zu bestaunen und die südbrandenburgische Landschaft zu genießen. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer: 0355 7835-147 entgegengenommen. (pm)

Sport wächst im Landkreis
17.05.2019 13:37:13

Landkreis Bautzen. Knapp 47.000 Einwohner im Landkreis Bautzen sind in einem Sportverein aktiv. Das ist etwa jedes dritte Kind bzw. Jugendlicher und bei den Erwachsenen jeder Siebente, erklärt Kreissportbund-Geschäftsführer Lars Bauer. Allerdings sinkt die Anzahl der Sportvereine. Einige lösen sich auf, andere schließen sich zusammen. Die insgesamt positive Entwicklung des Sports im Landkreis wurde auch durch die Summe der Sportförderung begründet. Über eine halbe Million Euro beschloss der Kreistag im vergangenen Jahr zur Unterstützung des Sports im Landkreis Bautzen, jeweils für die nächsten beiden Jahre. (red/jw)

"Strategiepapier" für Hoyerswerda
17.05.2019 13:18:55

HY. Die Hoyerswerdaer Versorgungsbetriebe wollen sich aktiv in den Strukturwandel einbringen. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, würde aktuell mit der Stadtverwaltung und weiteren lokalen Unternehmen ein Strategiepapier entwickelt. Hoyerswerda, sei die im Landkreis Bautzen am stärksten betroffene Stadt. Aufgabe ist es, sich strategisch auf die wirtschaftliche Standortentwicklung in den Schwerpunktbereichen Energie, innovatives und bezahlbares Bauen und Wohnen sowie Gesundheit auszurichten, mit den notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen. Nur eine ausreichende finanzielle Unterstützung durch Bund und Land in verbindlichen Zeitfenstern untersetzte den Strukturumbau mit der notwendigen Planungssicherheit. Das jetzt erarbeitete Strategiepapier soll bis zur Sommerpause an die Sächsische Staatskanzlei übergeben werden. (red/jw)

Brückensanierung an der Talsperre
17.05.2019 12:56:10

Bautzen. Am Montag (20.05.) starten Sanierungsarbeiten an der Talsperre Bautzen. Bis Ende September sollen die beiden Brücken zum Entnahmeturm und über die Hochwasserentlastungsanlage instandgesetzt werden. An beiden wurden bei einer regulären Bauwerksüberprüfung im vergangenen Jahr Risse im Beton, Korrosionsschäden am Geländer und Fahrbahnschäden festgestellt. Die Arbeiten kosten rund 670.000 Euro. Während der gesamten Bauzeit bleibt der Radweg über die Brücke der Hochwasserentlastung und den kleinen Damm gesperrt. (red/jw)

Tiefbau mit "schweren" Brocken
17.05.2019 12:51:24

BIW. Am 27. Mai wird am künftigen Hospiz in Bischofswerda der Grundstein gelegt. Aktuell sind die Spezialtiefbauarbeiten abgeschlossen, informiert die Christliches Hospiz Ostsachsen gGmbH. Diese haben sich zeitlich verlängert, da sich einer Tiefe von etwa 8 m an einigen Stellen Findlingen befanden, die teilweise
so groß wie Kleinwagen waren. Um die geplanten Bohrpfähle zu gründen, mussten die Gesteinsbrocken mithilfe einer Bohrschnecke unterirdisch zertrümmert und die Einzelteile geborgen werden. Ein weiteres Problem war zudem der Grundwasserspiegel in einer Tiefe von 3 m. Hierfür mussten die Bohrarbeiten unter Wasserauflast stattfinden. Nach Abschluss der Spezialtiefbauarbeiten stehen nun die Rohbauarbeiten an. In das Hospiz in und an der Fronfeste werden rund 4,9 Millionen Euro investiert. Im Frühjahr 2020 soll es mit 12 Plätzen in Betrieb gehen. Die Fronfeste gehört zu ältesten Gebäuden in Bischofswerda. Auf etwa 1286 wird der „Grundbau“ geschätzt. (red/jw)

Der Bürgerservice informiert
17.05.2019 12:34:08

KM. Der Bürgerservice der Stadt Kamenz ist am Samstag, dem 25. Mai in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Danach findet die nächste Samstagöffnung erst wieder am 6. Juli 2019 statt, informiert das Rathaus. (red/jw)

Stop & Go (Stand 17.05.2019)
17.05.2019 11:15:30

Landkreise Bautzen & Görlitz. Auf der A4 Dresden – Görlitz zwischen Uhyst a.T. und Salzenforst laufen in beiden Richtungen Bauarbeiten. Die Fahrbahn ist auf zwei Fahrstreifen verengt. Staugefahr! (31.07.19)

Landkreis Bautzen:

Auf der B 96 zwischen Ebendörfel und Oberkaina finden aktuell Bauarbeiten statt. Die Straße ist halbseitig und abschnittsweise gesperrt. Eine Ampel regelt. (07.06.)

NEU! Die B 6 ist zwischen Hochkirch und Steindörfel voll gesperrt. Hier wird der Asphalt erneuert. (09.08.2019)

In Seeligstadt ist Hauptstraße nach Arnsdorf zwischen der Bergstraße und dem Ortsausgang komplett gesperrt. (31.10.2020)

NEU! Ab Montag (20.05.) nächster Woche ist die Ortsdurchfahrt Sohland voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (05.07.2019)

In Bautzen ist der Schützenplatz ab Montag (20.05.) wegen eines Zirkus voll gesperrt. Die Parkflächen entlang des Förderzentrums „Am Schützenplatz“ sind nicht betroffen. (27.05.)

In Bautzen ist die Taucherstraße abschnittsweise voll gesperrt. Umleitungen sind ausgewiesen. (Mitte 2020)

Die Schlachthofstraße in Bautzen ist bis zum Kollwitz-Platz voll gesperrt. Hier werden neue Leistungen verlegt. (27.09.2019)

In Göda ist die S 107 voll gesperrt. Hier wird eine Brücke neu gebaut. Die Umleitung erfolgt über Dreistern. (30.11.2019)

In Arnsdorf ist die Kleinwolmsdorfer Straße teilweise komplett gesperrt. Umgeleitet wird über Wallroda und Radeberg. (28.06.19)

NEU! Ab Montag ist die S 95 zwischen Pulsnitz und dem Kreisverkehr "Eierberg" voll gesperrt. Eine Umleitung über Radeberg und Großröhrsdorf ist ausgewiesen. (31.05.2019)

Im Pulsnitzer Ortsteil Friedersdorf ist die Königsbrücker Straße voll gesperrt. Eine Umleitung führt über Pulsnitz – Gersdorf und Reichenbach. (31.05.19)

Die S 56 (Pulsnitzer Straße) im Großröhrsdorfer Ortsteil Bretnig ist zwischen Bischofswerdaer Straße und Ortsausgang wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung ist über das Gewerbegebiet eingerichtet. (31.12.19)

In Cunewalde ist die S 115 zwischen Polenzstraße und "Am Bahndamm" gesperrt. Eine Umleitung ist über Oppach ausgeschildert. (20.12.19)

Zu Behinderungen kommt es auf der S 115 in Höhe des Cunewalder Einkaufszentrums (OEZ). Eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung besteht aufgrund von Brückenbauarbeiten. (15.11.2019)

Und noch einmal die S 115 in Cunewalde. Zwischen Ortseingang und Neue Sorge laufen Bauarbeiten unter Vollsperrung, eine Umleitung ist eingerichtet. (13.12.2019)

In Bischofswerda ist die Bahnunterführung Neustädter Straße voll gesperrt. Sie wird erneuert. Die Zufahrt der Stiftstraße sowie "Am Güterbahnhof" ist möglich. (21.12.2019)

Die Bahnhofstraße in Bischofswerda ist zwischen der Milchbar und bis zur Markteinmündung voll gesperrt. Hier wird ausgebaut. Eine Umleitung ist eingerichtet. (13.06.2019)

NEU! Die S 158 in Rammenau wird erneuert. Bis zum 26. Juli wird unter Vollsperrung gearbeitet. Umleitungen sind ausgeschildert. (26.07.2019)

In Teicha ist die Brücke am Ortsausgang Richtung Rauden gesperrt. Eine Umleitung führt über die S 101 – B 156 und Uhyst. (21.06.2019)

In Radibor laufen Kanal- und Straßenbauarbeiten auf der Ortsdurchfahrt. Hier ist abschnittsweise bis September voll gesperrt. (30.09.2019)

Die B 96 ist zwischen Caminau und dem Abzweig nach Steinitz halbseitig wegen Straßenbaus gesperrt. Eine Ampel regelt. (13.12.2019)

Im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen sind die Kamenzer (28.06.19) und Schulstraße (bis 07.06.) voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die B 97 und S 94.

Die Kreisstraße zwischen Schönau und Sollschwitz ist wegen Instandsetzungsarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Schmerlitz, Döbra, Oßling und Liebegast. (17.08.19)

In Knappenrode ist die Ebertstraße wegen des grundhaften Ausbaus bis Juni komplett gesperrt. (10.06.19)

In Hoyerswerda laufen Arbeiten an der Straße zum Industriegelände. Betroffen ist der Abschnitt vom "Haltepunkt Neustadt" bis zur Einmündung Bahnübergang. Eine Ampel regelt das Vorbeikommen. (31.05.19)

Die S 95 im Hoyerswerdaer Ortsteil Dörgenhausen ist voll gesperrt. Umgeleitet wird großräumig über die B 97 und die B 96 sowie Brischko und Wittichenau. (15.11.2019).

In Hoske wird die marode Brücke erneuert. Hier ist die Durchfahrt am Ortseingang aus Richtung Wittichenau komplett gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (06.12.19)

Im Lautaer Ortsteil Torno ist die Thälmannstraße zwischen der Rademacher Straße und Feuerwehr halbseitig wegen der Verlegung von Trinkwasserleitungen gesperrt. Eine Ampel regelt. (22.11.2019)

OSL

Die Ortsdurchfahrt Hosena ist gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über Lauta, Bernsdorf und Grünewald. (07.06.19)

In Senftenberg ist die August-Bebel-Straße abschnittsweise voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (Mitte 2020)


Die Großenhainer Straße in Senftenberg ist halbseitig gesperrt. Der Verkehr von der Krankenhausstraße in Richtung Thälmannstraße/Klettwitzer Straße wird durch die Baustelle geleitet. Die Gegenrichtung ist gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (Vollsperrung vom 22. - 28. Juli 2019 wegen Asphaltarbeiten)

Landkreis GÖRLITZ:

NEU! Die Bahnbrücke der B 156 in Weißwasser ist gesperrt. Sie wird instandgesetzt und neu asphaltiert. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

In Zittau wird derzeit die Weberstraße ausgebaut (B96). Die Umleitungen wechseln je nach Bauphase und sind entsprechend ausgeschildert. Aktuell ist zwischen Freudenhöhe (Karl-Straße) und Rietschelstraße voll gesperrt (16.6.). (Gesamtmaßnahme: 2021)

In Zittau ist die Bergstraße zwischen Scharnhorststraße und Kummersberg komplett gesperrt. Hier wird die Stützmauer saniert. (November 2019)

Die S148 ist zwischen Ebersbach/Sa. und Neueibau wegen Brückenarbeiten komplett gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. (31.07.19)

Die Rosenstraße in Görlitz ist wegen Ausbauarbeiten des Geh- und Fahrbahnbereichs vollgesperrt. (30.11.19)

In Görlitz ist die Bautzener Straße zwischen Mittelstraße und Brunnenstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Demianiplatz wird über Mittelstraße, O.-Buchwitz-Platz und Luisenstraße umgeleitet. (24.05.2019)

Die S 134 in Jonsdorf ist zwischen An der Hutungswiese und Auf der Heide in beiden Richtungen Baustelle. Hier regelt eine Ampel. (27.07.2019)

Die Kreisstraße zwischen Lawalde und Großdehsa ist wegen Instandsetzungsarbeiten voll gesperrt. Eine ortsnahe Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. (31.05.)

Die Straßenbrücke auf der B 115 bei Niesky ist komplett gesperrt. Sie wird neu errichtet. Eine großräumige Umfahrung ist ausgeschildert. (28.06.19)

Die S 133 in der Ortslage Oybin ist Abschnittsweise voll gesperrt. Innerörtlich wird über die Lückendorfer und Straße der Jugend umgeleitet. (Juni 2019)

Die Kreisstraße in Olbersdorf ist in Höhe der Schmiede wegen Arbeiten an der Stützwand voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die S 133 Zittau – Olbersdorf. (bis Ende 2020).

Ab Montag, (20. 05.) ist die S 152 zwischen Beiersdorf und Oppach voll gesperrt. (14.06.2019). (jw)

"Hoch vom Sofa"
17.05.2019 11:13:54

Sachsen. Jugendliche in Sachsen sind wieder aufgerufen sich an der Aktion „Hoch vom Sofa“ zu beteiligen. Gesucht werden wieder spannende, und kreative Projekte, mit denen junge Menschen ihr Umfeld verändern möchten. Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren können sich ab sofort mit ihren eigenen Ideen bewerben und haben die Chance, eine Projektförderung von bis zu 2.000 Euro zu erhalten, heißt es in der Ausschreibung. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.hoch-vom-sofa.de . (red(jw)

Gartenstadt mit Projektmanager
17.05.2019 11:06:45

Laubusch. Die Projektidee "Lausitzer Gartenstadt 2030" hat jetzt einen Projektleiter. Wie das Lautaer Rathaus informiert, wird Kommunikationsberater Mathias Priebe die Position innehaben. In den nächsten zwei Jahren soll der Grundstein für die Steigerung der Attraktivität im Ortsteil Laubusch gelegt sein. Mit rund 415.000 Euro wird das Vorhaben vom Freistaat unterstützt. Im Juni soll es einen Beschluss zur personellen Besetzung des Lenkungsgremiums geben, das die Verteilung der Mittel berufen werden soll, kündigt Bürgermeister Frank Lehmann an. Dann seien die Strukturen soweit geklärt und es kann und müsse zügig mit der inhaltlichen Arbeit vorangehen, so Lehmann. Aktuell steht – ein grobes Konzept mit drei Säulen für die Gartenstadt Erika. Diese müssen nun konkreter ausgearbeitet und auf ihre Realisierbarkeit geprüft werden. Im Spätsommer ist eine Fachkonferenz geplant. (red/jw)

(siehe Beitrag 13.03.2019)

Schrammstraße feierlich eröffnet
17.05.2019 10:46:29

Zittau. Am Donnerstagnachmittag wurde in Zittau die Schrammstraße nach fast zwei Jahren Bauzeit offiziell wieder freigegeben. Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) freute sich die wichtige Verkehrsverbindung innerhalb der Stadt endlich eröffnen zu dürfen. Er bezeichnete die Sanierung als "eine der wichtigsten Verkehrsprojekte in den letzten Jahren, welche die Zittauer Bürger viele Nerven gekostet hat". Die Schrammstraße ist eine der wichtigsten Straßen im Stadtgebiet und wurde auf einer Länge von knapp 1,7 km in vier Abschnitten grundhaft ausgebaut. Gleichzeitig wurden auch die Medien im Bereich durch die Stadtwerke erneuert. Die Kosten belaufen sich auf rund 3,7 Millionen Euro, die durch verschiedene Fördertöpfe kofinanziert wurden. (LN/jw)

Neuer Park für die Bautzener Seidau
17.05.2019 10:18:57

BZ. Im sogenannten Spreebogen im Bautzener Stadtteil Seidau entsteht zurzeit ein neues Erholungsgelände. Die Energie- und Wasserwerke Bautzen (EWB) haben in den vergangenen Wochen das Areal des früheren Gaswerks in eine Grünfläche mit Sandwegen und Sitzgelegenheiten umgestaltet. Die bislang noch kahlen Rabatten sollen unter anderem durch Sträucher und Stauden mit essbaren Früchten belebt werden. Damit will die EWB das bereits an mehreren Stellen in Bautzen verwirklichte Konzept der „essbaren Stadt“ vervollkommnen. Das frühere Gaswerk war Teil eines ganzen Industriekomplexes an der Spree, zu dem auch der Stahl- und Behälterbau und eine Großtischlerei zählten. 1972 ging es außer Betrieb. Nach der Wende fiel es an die EWB, die das Gelände sanierte, aber nicht verkaufen konnte. So entstand die Idee, es in einen Park umzuwandeln. (mu)

Landwarenhaus wird Feuerwehrdomizil
17.05.2019 10:16:22

Großdobschütz. Das frühere Großdöbschützer Landwarenhaus wird zum Domizil der Freiwilligen Feuerwehr umgebaut. Wie der Oberguriger Bürgermeister Thomas Polpitz erklärt, sollen die Arbeiten beginnen, sobald die beantragten Fördermittel bestätigt sind. Bislang ist die Freiwillige Feuerwehr Großdöbschütz unter unzulänglichen Bedingungen und in ungünstiger Verkehrslage untergebracht. Die Gemeinde hofft auf einen Zuschuss von circa 400.000 Euro aus dem Leader-Programm, war allerdings 2017 schon einmal mit ihrem Antrag gescheitert. Das Landwarenhaus Paul war zu DDR-Zeiten eine weithin bekannte Institution. (mu)

Werbung

Erst Schlüssel dann VW gestohlen
17.05.2019 10:11:08

Löbau. Unbekannte haben am Mittwochnachmittag einen Volkswagen an der Goethestraße in Löbau aufgebrochen und den Innenraum durchsucht. Sie erbeuteten eine Geldbörse und fanden zudem einen Fahrzeugschlüssel. Dieser gehörte zu einem weiteren VW, welcher direkt gegenüber am Straßenrand parkte. Die Täter ergriffen die Gelegenheit und stahlen den Golf. Der Zeitwert liegt bei rund 25.000 Euro. (al/jw)

Diverse Fahrräder gestohlen - Zeugenaufruf
17.05.2019 10:07:57

Niesky. In den vergangenen Tagen sind innerhalb des Stadtgebietes von Niesky diverse Fahrräder gestohlen worden. Allein am Montag gab es sieben Anzeigen, so die Polizei. Zeugenhinweisen zufolge könnte ein grüner Transporter, der am Montag an der Konrad-Wachsmann-Straße stand, an den Beutezügen beteiligt gewesen sein. Von möglichen Verdächtigen fehlt indes noch jede Spur. Die Kriminalpolizei hofft daher auf Mithilfe. Wer Angaben zum Verschwinden der Fahrräder geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (pm)

Pedelec-Akku löst Brand aus
17.05.2019 10:03:54

KM. Im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Geschwister-Scholl-Straße in Kamenz ist am späten Mittwochnachmittag ein Balkon teilweise in Brand geraten. Der in Flammen stehende Akku eines Elektrorades war Grund für das Feuer, so die Polizei. Der Besitzer hatte den Akku am Vormittag an ein Ladegerät angeschlossen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. (pm/jw)

Brand im Hochhaus
17.05.2019 09:55:55

Hoyerswerda. Heute morgen hat es in Hoyerswerda gebrannt. Kurz nach 03 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Dichter Rauch drang aus zwei Etagen des Hochhauses Albert-Schweitzer-Straße 27 als die Feuerwehr eintraf. Jeweils im Flur in der 7. und 10, Etage des Hauses brannten dort abgestellte Gegenstände, zum Beispiel ein Kinderwagen. Mehrere Trupps nahmen unter Atemschutz die Brandbekämpfung auf. Das Treppenhaus wurde mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Sieben Personen wurden durch einen Notarzt versorgt, fünf kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Darunter waren vier Kinder.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Angaben zum Brand machen kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienst-stelle zu melden. (tj)

Sportakrobatik-Nachwuchs zu Gast in Hoyerswerda
16.05.2019 18:14:35

Hoyerswerda. Am Samstag und Sonntag finden im Hoyerswerdaer BSZ Konrad Zuse die Deutschen Meisterschaften der Sportakrobatik für Schüler und die Juniorenklasse 2 statt. Los geht es an beiden Tagen ab 10 Uhr. Mit dabei sind auch die Vertreter des SC Hoyerswerda. In der Schülerklasse startet am Samstag das Damenpaar Josie Jando und Liora Ebnet sowie die Damengruppe um Henriette Gille, Tia Gazsi und Tara Engler. Die Damenpaare Lena Bednarz/Selima Wardin und Angelika Spilev/Huyen Trinh Thi sind in den Juniorenklassen an beiden Tagen im Einsatz. (pm/lhw)

Rödertalbienen wollen versöhnlichen Abschluss
16.05.2019 18:13:03

Großröhrsdorf. Für den HC Rödertal geht es am Samstag in der zweiten Bundesliga zum Saisonabschluss gegen den TuS Lintfort. Die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen reist als Tabellen-11. in den Bienenstock und kann wie die Rödertalbienen die Saison ohne Druck ausklingen lassen. Für die Sieben von Trainer Frank Mühlner geht es darum, nach zuletzt zehn Niederlagen in Folge, den Fans ein versöhnliches Saisonende abzuliefern. Anwurf in der Sporthalle Großröhrsdorf ist um 18 Uhr. Das Spiel wird zudem im Internet via Livestream unter sportdeutschland.tv/hbf übertragen. (red/lhw)

Letzter Strohhalm für Budissa
16.05.2019 18:12:43

Lausitz. 34. und letzter Spieltag in der Fußball-Regionalliga – und für die FSV Budissa Bautzen besteht noch eine Rest-Chance, die Klasse zu halten. Am Samstag geht es vor heimischer Kulisse gegen den ZFC Meuselwitz. Die Meuselwitzer sind als 12. sicher in der Liga und können die Saison ausklingen lassen. Bautzen reicht in dieser Spielzeit Rang 17, um den Liga-Verbleib zu sichern. Aktuell haben die Oberlausitzer einen Punkt Rückstand auf das rettende Ufer und Optik Rathenow, die zeitgleich gegen Hertha II spielen. Gewinnen die Brandenburger gegen die Hauptstädter, so hat Budissa auch rechnerisch keine Chance mehr auf den Klassenerhalt. Anstoß zum finalen Match im Stadion Müllerwiese Bautzen ist um 13:30 Uhr. Zeitgleich spielen auch noch der Bischofswerdaer FV 08 und der FC Oberlausitz Neugersdorf. Für die Schiebocker geht es zum Abschluss nach Chemnitz, dem Aufsteiger in die dritte Liga und der FCO bestreitet sein letztes Saisonspiel beim 1. FC Lokomotive Leipzig. (red/lhw)

BFV-Damen wollen sich ordentlich verabschieden
16.05.2019 18:12:23

Bischofswerda. In der Fußball-Regionalliga der Frauen wollen die Damen des Bischofswerdaer FV 08 am Sonntag zum letzten Spieltag noch einmal ein ordentliches Match abliefern. Zuhause bekommen es die Schiebockerinnen mit dem Steglitzer FC, dem Tabellensiebten, zu tun. Der BFV 08 hat als Neunter mit dem Abstiegskampf nichts mehr am Hut. Anstoß auf dem LaOla-Bolzplatz in Bischofswerda ist um 14 Uhr. (red/lhw)

Einheit und Eintracht auswärts
16.05.2019 18:12:04

Kamenz/Niesky. Zwei Auswärtsaufgaben stehen für die Vereine des Sendegebietes in der Fußball-Sachsenliga an. Am Samstag spielt der FV Eintracht Niesky bei den Kickers 94 Markkleeberg. Die Gastgeber belegen Rang acht, die Oberlausitzer reisen, mit drei Siegen in Folge, als Tabellendritter an. Anpfiff im Sportpark Camillo Ugi Markkleeberg ist um 15 Uhr. Am Sonntag muss der SV Einheit Kamenz beim SV Germania Mittweida ran. Mittweida verlor keines seiner vergangenen vier Spiele, die Lessingstädter spielten zuletzt zweimal Remis. Anstoß im Stadion am Schwanenteich Mittweida ist um 15 Uhr. (red/lhw)

Eine Million Euro für Schulumbau
16.05.2019 16:56:37

Sohland. Kultusminister Christian Piwarz hat am Donnerstag an der Grundschule Wehrsdorf (Sohland) einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund einer Million Euro übergeben. Mit dem Geld werden unter anderem Fluchtwege neu angelegt, Brandschutztüren eingebaut, ein barrierefreier Zugang im Erdgeschoss verwirklicht und ein Werkraum angebaut. Außerdem erhält die Fassade einen neuen Anstrich und der Schulhof eine Frischekur. Die Gesamtmaßnahme ist mit knapp 1,8 Millionen veranschlagt.

Kupferdiebe gefasst
16.05.2019 16:20:59

CB. In der Nacht zum Mittwoch nahm die Bundespolizei in Cottbus zwei mutmaßliche Kupferdiebe am Instandhaltungswerk der Deutschen Bahn vorläufig fest. Eine Zeugin hatte die Beamten informiert, das offenbar Diebesgut über den Zaun geworfen wurde. Die Männer flüchteten, konnten aber kurze Zeit später im Gleisbereich entdeckt werden. Ein 53-Jähriger wurde mit Hilfe eines Diensthundes festgesetzt, der zweite Mann rannte erneut weg. Er wurde in einem Wasserschacht gefunden und musste von der Feuerwehr befreit werden. (red/jw)

Weiteren A4-Abschnitt beim Bund beantragt
16.05.2019 15:53:47

Region. Sachsen hat den sechsstreifigen Ausbau der A4 zwischen Anschlussstelle Pulsnitz und Anschlussstelle Bautzen-Ost beim Bund beantragt. Ziel sei die Aufnahme in die Straßenbaupläne des Bundes und die Zustimmung zur Aufnahme der Planungen, erklärt Verkehrsminister Martin Dulig. Der jetzige Antrag des knapp 38 Kilometer langen Teilabschnittes mit geschätzten Gesamtkosten in Höhe von 366,2 Mio. Euro bildet die direkte Fortführung des im September 2018 beantragten acht- bzw. sechsstreifigen Ausbaus zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Anschlussstelle Pulsnitz. (red/jw)

Schwerer Unfall
16.05.2019 15:45:51

Schirgiswalde. Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstagnachmittag in Schirgiswalde. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten auf der Bauerstraße ein VW Polo und ein Ford Fiesta seitlich. Infolge des Zusammenpralls wurde der VW auf das Dach geschleudert und blieb auf der Straße liegen. Der VW Fahrer und die Ford-Fahrerin wurde schwer verletzt. (LN/jw)

Beratungsmobil macht Halt in Hoyerswerda
16.05.2019 15:43:18

Hoyerswerda. Am Donnerstag war das gemeinsame Beratungsmobil der Deutschen Zentralbibliothek für Blinde und der Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen zu Gast in Hoyerswerda. Unter der Beratungsmarke „Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust“ bekamen Betroffene, vor der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek und im Haus der Parität, Informationen rund um die Behinderungsbewältigung. Der weiße Transporter bot allerlei Nützliches – von speziellen Lampen bis zu diversen Möglichkeit, die zu klein gewordenen Buchstaben in der Zeitung endlich wieder lesen zu können. Bereits zum fünften Mal machte das Mobil einen Halt in Hoyerswerda. Für alle diejenigen, die nicht kommen konnten, besteht auch die Möglichkeit einer telefonischen Beratung unter 0351 – 80 90 628. Weitere Stationen des Beratungsmobils in der Region sind am 23. Mai, von 12 bis 17 Uhr, auf dem Marktplatz in Zittau und am 24. Mai, von 8 bis 13 Uhr, auf dem Marienplatz in Görlitz. (lhw)

Junge Kunst im Lausitz-Center
16.05.2019 15:35:25

Hoyerswerda. Bereits zum 55. Mal bekommen Künstlerinnen und Künstler im Alter von 5 bis 21 Jahren die Chance, sich im Rahmen der Kinder- und Jugendgalerie zu präsentieren. Bis zum 25. Mai werden in den Ladenpassagen des Lausitz-Centers die Werke ausgestellt. Die gezeigten Arbeiten wurden in Schulen und Einrichtungen aus dem Großraum Hoyerswerda angefertigt und ausgewählt. Die Festlegung der Preisträger erfolgt durch eine Jury der Kunsterzieherinnen, durch Benennung in den Schulen und durch die Auswahl von Sponsoren. Seit den 1950er Jahren gibt es die Kinder- und Jugendgalerie, mit dem Ziel der Förderung junger Talente. Organisiert wird die jährlich stattfindende Galerie vom Soziokulturellen Zentrum Hoyerswerda „Kulturfabrik e.V.“ – mit der Unterstützung des Lausitz-Centers und weiteren Sponsoren. (lhw)

Ehrenbürgerschaft für Christian Schramm
16.05.2019 14:17:00

Bautzen. Der ehemalige Bautzener Oberbürgermeister Christain Schramm bekommt die Ehrenbürgerschaft der Stadt. Wie das Rathaus mitteilt, sei die Entscheidung am Donnerstag im Stadtrat gefallen. Schramm habe Bautzen in der jüngeren Geschichte so stark geprägt, wie keine andere Person. Ein Vierteljahrhundert von 1990 bis 2015 lenkte Christian Schramm die Geschicke der Stadt. Mit der Verleihung des Ehrenbürgerrechts würdigt Bautzen nun den wesentlichen Anteil Christian Schramms am Aufblühen der Stadt. (red/jw)

Wanderausstellung "Rotwild"
16.05.2019 12:26:51

GR. Im Tierpark Görlitz ist ab Samstag (18.05.) eine neue Sonderausstellung zu sehen. Sie befasst sich mit dem heimischen Rotwild. Es werden Biologie und Lebensweise des Hirsches, die Geschichte der Jagd sowie Ergebnisse aus der aktuellen Rotwildforschung vorgestellt. Die Schau ist bis zum 11. August in der oberen Etage der Storchenvilla des Tierparks zu sehen. Für Besucher ist der Zutritt kostenfrei. (red/jw)

200.000 Euro für "Stadtgrün"
16.05.2019 12:21:58

HY. In die Pflege von Parks und unbebauten Grundstücken investiert die Hoyerswerdaer Wohnungsgesellschaft jährlich rund 200.000 Euro. Wie das Unternehmen mitteilt, wolle man damit ganz bewusst die Stadt gestalten, um sie für Bewohner und Gäste lebens- und liebenswert zu erhalten. Allerdings gibt es Maßnahmen, die offenbar auf Kritik stoßen. So müssten manchmal Bäume gefällt werden, die nicht standsicher sind oder einst zu eng gepflanzt wurden. Dafür gäbe es aber immer eine Genehmigung der Stadt und Ausgleichspflanzungen, so die WH. Erst kürzlich wären fünf neue Bäume gesetzt worden. Ein Kirsch- und ein Apfelbaum wachsen jetzt am „Haus der Parität“ und auf der Freifläche in der A.-Einstein-Straße wurden drei Ahornbäume eingesetzt. (red/jw)

Poster-Wettbewerb des Handwerks
16.05.2019 12:10:38

BIW. Die Kita Sonnenschein aus Bischofswerda ist Sieger im Poster-Wettbewerb der Handwerkskammer Dresden. Vizepräsident Reiner Schubert überreichte am Mittwoch die mit 300 Euro dotierte Auszeichnung. Innerhalb des Wettbewerbes waren Kita-Gruppen aufgerufen Handwerksbetriebe der Region zu erkunden und danach ein Poster gestalten. Das Gesamtprojekt der Kita Sonnenschein beinhaltete aber noch mehr. Denn neben dem Poster haben die Kita-Kinder haben gemeinsam mit Erzieher Michael Jehring einen Modell-Bauwagen gebaut, der symbolisch für die Arbeiten an einem echten Bauwagen steht. Dieser große Bauwagen soll zukünftig Geräte beherbergen und den Kinder Unterschlupf bieten, wenn sie im Rahmen der Waldwoche die Wälder rund um Bischofswerda entdecken. Mit dem Preisgeld soll nun der Innenausbau starten. (red/jw)

Ortsdurchfahrt gesperrt
16.05.2019 11:37:50

Sohlandt. Ab Montag (20.05.) nächster Woche ist die Ortsdurchfahrt Sohland voll gesperrt. Auf einer Länge von 700 Metern wird die Fahrbahn erneuert, informiert das Bautzener Landratsamt. Im gleichen Zuge wird das Breitbandnetz ausgebaut. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch die Busse müssen die Baustelle umfahren. Nutzer sollten sich im Vorfeld an den Aushängen informieren. Die Baumaßnahme ist bis zum 5. Juli geplant. (red/jw)

Werbung