skip to content

Drehscheibe Lausitz vom 11.08.2022
 

 
 

Perseiden-Schauer am Nachthimmel
11.08.2022 14:44:23

Hoyerswerda. Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August sein deutliches Maximum erreicht. Bis zu 150 Sternschnuppen pro Stunde könnten morgen Nacht zu sehen sein. Wir haben passend dazu mit Peter Lindner, dem Vorsitzenden des Astronomischen Vereins Hoyerswerda gesprochen.(mp)

kommentiert: Schulen ohne Lehrer - LAUSITZWELLE
11.08.2022 14:43:39

Lausitz. Es gibt zu wenig Lehrer. Viele ältere Lehrkräfte gehen in den Ruhestand, während nur wenige junge nachrücken. Ein Problem könnte auch die besonders umfangreiche und langwierige Ausbildung sein. Darüber spricht Alf Wallner, Leiter der Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda in unserem Kommentar der Woche. Dieser Kommentar erscheint dann, wie immer auch im Wochenkurier, online und in den Printausgaben des LAUSITZWELLE Sendegebiets zum Nachlesen.(mp)

Tag im Zeichen des Sports
11.08.2022 14:43:04

Elsterwerda. Mitte August 2019 stand in Elsterwerda erstmals alles im Zeichen des Sports, insbesondere für den Nachwuchs. Einen ganzen Tag lang initiierten vor allem die Sportvereine der Stadt einen rundum gelungenen Mit-Mach-Tag. Eine Fortsetzung im Jahr darauf war angedacht, konnte allerdings aus den bekannten Corona-Gründen nicht stattfinden.

Am 27.August soll das inzwischen sogar vom Land Brandenburg ausgezeichnete Event nun seine Fortsetzung finden. Auf dem Areal vom Rathaus über den Marktplatz bis hin zur Kleinen Galerie wird ein umfangreiches Programm geboten, welches natürlich vor allem sportlich sein wird. Mit dabei sind neben den zahlreichen Sportvereinen auch das Elbe-Elster-Klinikum, der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, die Kreismusikschule und viele andere mehr. Los geht es um 9 Uhr. Als besondere Highlights startet um 13 Uhr eine Radtour mit dem Sun-Sport-Team, um 13.30 Uhr eine Schnitzeljagd für kleine Detektive und um 16 Uhr eine Kinderturnshow im Stadthaus.(tl)

Übergabe Lessinggymnasium Kamenz
11.08.2022 14:42:45

Kamenz. Am 21. August, um 14 Uhr wird das Lessinggymnasium in Kamenz offiziell übergeben. In 27 Monaten Bauzeit ist im Zentrum des Gründerzeitquartiers aus der historischen Lessingschule einer der modernsten Schulbauten entstanden. Mit knapp 30 Mio. Euro Investitionskosten zählt die Baumaßnahme zu einer der größten im Freistaat Sachsen. Neben Einblicken in das neue und alte Schulgebäude erwarten die Besucher Informationsstände, so z.B. des Fördervereins der Lessingschule, der Elternvertretung oder auch zum Baugeschehen insgesamt. Auch wird in einer kleinen Präsentation der Werdegang des Schulgebäudes an der Henselstraße mit Hilfe von historischen und aktuellen Fotos gezeigt.(pm/bw)

SOEG bekommt Schilder
11.08.2022 14:41:35

Zittau. Die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft SOEG bekommt nun Schilder an der Autobahn. Mit zwei Hinweistafeln soll künftig an der A4 für die Zittauer Schmalspurbahn geworben werden. Bereits 2020 hatte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr dem Antrag der SOEG zugestimmt. Ab 2021 ging allerdings die Zuständigkeit an die Autobahngesellschaft des Bundes über. Damit begann auch der Genehmigungsprozess von neuem und der Antrag der SOEG wurde Anfang dieses Jahres zunächst abgelehnt. Verkehrsminister Martin Dulig hatte sich daraufhin persönlich an die Autobahn GmbH gewandt und sich für die Umsetzung und Genehmigung starkgemacht.(pm/kr)


Bildquelle: SOEG

Sicherungsverwahrung wird erweitert
11.08.2022 14:40:59

Bautzen. Der Bereich Sicherungsverwahrung an der Justizvollzugsanstalt Bautzen soll erweitert werden. Wie aus der entsprechenden Ausschreibung des Staatsbetriebs Immobilien- und Baumanagement (SIB) hervorgeht, sollen in diesem Zuge 20 zusätzliche Plätze entstehen. 2012/2013 waren in zwei Bauabschnitten bereits jeweils 20 Plätze errichtet worden. Ende 2021 betrug die Gesamtzahl der Sicherungsverwahrten in der JVA Bautzen 38, mit steigender Tendenz. Sicherungsverwahrung wird bei Straftätern gerichtlich angeordnet, von denen auch nach Verbüßung ihrer Strafe eine Gefahr für die Gesellschaft ausgeht. Langfristig ist eine nochmalige Erweiterung um weitere 20 Plätze vorgesehen. In diesem Zuge müssten dann auch die Gärtnerei und die Anstaltsmauer verlegt werden.(um)

Hamburger Institut in der Lausitz
11.08.2022 14:40:36

Hoyerswerda. In der vergangenen Woche besuchten Studierende der Universität Hamburg für Geografie die Lausitz. Auf der wissenschaftlichen Exkursion lernte die Gruppe junger Studenten die Potenziale, Chancen und Risiken kennen, die der Transformationsprozess einer Region im Wandel mit sich bringt. Während ihres 14-tägigen Aufenthalts besuchten sie unter anderem den Tagebau Welzow-Süd, den Industriepark Schwarze Pumpe und zusammen mit Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh die Energiefabrik Knappenrode. Sie sprachen mit Tagebau-Gegnern und lernten neben Historie, auch gesellschaftliche Verwerfungen und mögliche Konflikte kennen. Der Aufenthalt wurde mit einer Diskussionsrunde über zukünftige Phänomene von Diskriminierung und Ausgrenzung im Martin-Luther-King Haus in Hoyerswerda beendet.(pm/cb)

Bildquelle: Stadt Hoyerswerda

Nach zwei Jahren wieder Schützenfest
11.08.2022 14:40:12

Rückersdorf. Nach zwei Jahren Zwangspause konnten die Rückersdorfer Schützen in der vergangenen Woche ihr 30. Jubiläums-Schützenfest feiern. Neben der traditionellen Proklamation des Königspaares und dem Königsschießen wurden auch zahlreiche Ehrungen, Auszeichnungen und Beförderungen vorgenommen. Zum wiederholten Male konnte Günther Schimko zum Schützenkönig gekürt werden. Bei der Schützenkönigin wechselte die Krone zu Jessica Hustan. Die Ehre des Sponsorenkönigs ging an die Sparkasse Elbe-Elster.(tl)

Bildquelle: Amt Elsterland

Fahrplananpassungen der 500/700er Linien
11.08.2022 14:39:48

LK Bautzen. Im Landkreis Bautzen müssen sich Pendler und Reisende mit dem Bus erneut auf einige Änderungen am Fahrplan einstellen. Wie die Kreisverwaltung informiert, gibt es zahlreiche Anpassungen auf den 500er- und 700er-Linien. So enden beispielsweise einige Fahrten der Linie 533 künftig am Bahnhof in Königsbrück, die Linie 746 wird um insgesamt 5 weitere Fahrten ab Röhrsdorf erweitert und die Linie 510 bekommt ebenfalls eine Weiterfahrt ab Löbau hinzu. Die genaueren, auch kleinen Abfahrtsänderungen sind auf der Internetseite des Landkreises Bautzen veröffentlicht.(pm/mp)

Bildquelle: pxiabay.com

Stadtteilspaziergang am 12.08. im Stadtteil West
11.08.2022 14:39:06

Lauchhammer. Am morgigen Freitag werden die Stadtteilspaziergänge in Lauchhammer fortgesetzt. Durchgeführt werden sie vom Verein Pro Lauchhammer in Zusammenarbeit mit der Stadt. Gestartet wird um 16 Uhr an den Biotürmen. Stationen sind das Schalthaus West, der Hockey- und Hundesportverein am Sportplatz, die Feuerwehr und das Denkmal an der Berliner Straße. Der Spaziergang endet im Schlosspark. Die Stationen können auch per Fahrrad oder PKW angefahren werden. Bürgermeister Mirko Buhr und die Fachbereichsleiter der Verwaltung werden mit vor Ort sein. Der Stadtteilspaziergang für den Ortsteil Mitte findet dann am 24. August statt.(tl)

Bildquelle: Stadt Lauchhammer

ONI Rhytemper will sich erweitern
11.08.2022 14:38:30

Großröhrsdorf. Die ONI Temperiertechnik Rhytemper GmbH in Großröhrsdorf will sich erweitern. Dies geht aus einer Beschlussvorlage für den Großröhrsdorfer Stadtrat hervor, welche dieser in seiner jüngsten Sitzung befürwortete. Darin geht es um den Verkauf eines städtischen Grundstücks an das Unternehmen. Da die Kapazitäten nicht mehr ausreichen, hat das Unternehmen einen Bauantrag für einen Erweiterungsbau auf dem eigenen Grundstück gestellt, so Bürgermeister Stefan Schneider. Der Baustart solle noch im August 2022 erfolgen. Der Grundstücksverkauf sei erforderlich, da ONI Rhytemper durch den Erweiterungsbau nicht mehr ausreichend Parkplätze für die Mitarbeiter bereitstellen kann. Diese sollen nun auf dem neuen Grundstück geschaffen werden.(um)

Ausweichparkplatz an der Zollstraße
11.08.2022 14:38:05

Löbau. Der Parkplatz an der Zollstraße in Löbau ist ab sofort als kostenlose Park and Ride Anlage geöffnet. Er soll als Ersatz für den Parkplatz in der Hartmannstraße dienen. Dieser wird mit Beginn der Baumaßnahmen des neuen Edeka Marktes Promenadenring/Hartmannstraße gesperrt. Den bereits jetzt geöffneten Ausweichparkplatz in der Zollstraße dürfen auch Anwohner kostenfrei mit nutzen, so die Stadtverwaltung. Der neue Park and Ride Parkplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Busbahnhof.(pm/mp)

Bildquelle: Stadt Löbau

Jubiläum Freiwillige Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt
10.08.2022 15:19:19

Hoyerswerda. Am vergangenen Samstag feierte die Freiwilligen Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt ihr 125-jähriges Jubiläum. An diesem Tag sprachen als Festredner Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh sowie ein Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Bautzen über die Arbeit in den vergangenen Jahren. Ein Geschenk an die Kameradinnen und Kameraden wurde ebenfalls übergeben. Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit bei einer Fahrzeugausstellung ein Löschfahrzeug der FFW, sowie Einsatzleitwagen und ein Großtanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr von innen zu besichtigen. Für Kinder gab es auch jede Menge zu tun. Neben einer Hüpfburg konnten sie ihr Können an einer Wasserschießwand beweisen oder an der Bastelstraße kreativ werden. Die Freiwillige Feuerwehr wurde am 31. Januar 1897 gegründet.(pm/cb)

Alle Informationen zum Heimatfest
10.08.2022 15:17:59

Spremberg. Trotz der Hitze, hält es die meisten Städte, Dörfer und Gemeinden nicht davon ab zahlreiche Feste auf die Beine zu stellen. Wer die Region hautnah erleben oder einfach mal unter die Leute kommen will, kommt dabei voll auf seine Kosten. Die Stadt Spremberg feiert in kürze ihr großes Heimatfest. Mein Kollege Bernd Wogawa hat mit Bürgermeisterin Christine Herntier über die Highlights gesprochen und hat jetzt alle Details für uns.(mp)

30 Jahre Partnerschaft Elbe-Elster - Märkischer Kreis
10.08.2022 15:16:59

Plessa. „Hier spielt die Musik“ ist einer der Slogans des Landkreises Elbe-Elster. Im Rahmen des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums mit dem Märkischen Kreis in Nordrhein-Westfalen nahm man dieses wörtlich. Im Kulturhaus Plessa fanden im Rahmen der Feierlichkeiten zwei umjubelte Konzerte des Märkischen Jugendsinfonieorchesters gemeinsam mit Musikschülern aus Elbe-Elster statt. Und wir waren für Sie vor Ort.(tl)

Umfrage: Pläne für den restlichen Sommer
10.08.2022 15:15:41

Lausitz. Noch sind ja Ferein in Sachsen und in Brandenburg und natürlich ist der Sommer auch darüber hinaus noch langen nicht zu Ende. Wir haben uns einfach mal umgehört, was die Menschen in der Lausitz denn noch für Pläne und Ideen diesen Sommer haben in unserer "Umfrage der Woche".(mp)

Grundhafter Ausbau der Poststraße
10.08.2022 14:33:35

Ottendorf-Okrilla. Im Zuge des grundhaften Ausbaus der Poststraße in Ottendorf-Okrilla werden die Straßenentwässerungsanlagen und die Gehwege erneuert, sowie beidseitig Bushaltestellen errichtet. Die hierzu erforderlichen Straßen- und Kanalbauarbeiten beginnen am 15. August und dauern voraussichtlich bis zum 09. Dezember. Die erforderlichen Arbeiten werden unter Vollsperrung der Poststraße durchgeführt. (tl)

Bildquelle: Ottendorf-Okrilla

Die Hitze bleibt jetzt draußen
10.08.2022 14:23:03

Baruth. An der Kindertagesstätte Eichhörnchen im Malschwitzer Ortsteil Baruth ist die Dachsanierung abgeschlossen worden. Die Gemeinde Malschwitz hat für 262.000 Euro das komplette Dach erneuern und die Decke des ersten Obergeschosses dämmen lassen. Damit soll die bisherige starke Aufheizung des Gebäudes künftig vermieden werden. 225.000 Euro kamen aus einem Förderprogramm des Bundes, der Rest waren Eigenmittel. Die ebenfalls geplanten Außenjalousien konnten allerdings noch nicht angebracht werden. Angesichts der stark gestiegenen Baupreise hätte dies laut Bürgermeister Matthias Seidel den Kostenrahmen gesprengt. Die Baruther Kita befindet sich in einem 1938 als Jugendheim errichteten Gebäude, das auch schon als Schule diente.(um)

Stadtmodell kann im Rathaus besichtigt werden
10.08.2022 14:18:19

Lauchhammer. Im Rathaus der Stadt Lauchhammer kann ab sofort zu den regulären Öffnungszeiten wieder das Stadtmodell besichtigt werden. Durch die coronabedingten Einschränkungen im Besucherverkehr war dieses in den vergangenen zwei Jahren nur bedingt oder gar nicht möglich. Das Modell zeigt Lauchhammer Anfang der 1980er Jahre mit all seinen Brikettfabriken, Kraftwerken, der Großkokerei und dem Schwermaschinenbau. Gebaut wurde das Modell im Jugend- forscht-Zentrum Lauchhammer im Maßstab 1: 2500. Es hat eine Größe von etwa 3 mal 2 Metern. Zu sehen ist es im Warteraum des ehemaligen Einwohnermeldeamtes im Rathaus Lauchhammer-Süd in der Liebenwerdaer Straße 69. (tl)

Bildquelle: Stadt Lauchhammer

Telefonbetrüger unterwegs
10.08.2022 14:14:47

Bautzen. Die Verbraucherzentrale in Bautzen warnt aktuell vor Pflegebetrügern. Am Telefon wird den Betroffenen die Beantragung von bis zu rund 6.200 Euro für die Pflege von Angehörigen versprochen. So geht aktuell ein unseriöser Anbieter für Pflegeberatungen im Raum Bautzen vor, der nicht erlaubte Werbeanrufe tätigt. Viele Betroffene werden im Anschluss mit einer Rechnung von 129 Euro im Briefkasten überrascht. „Brechen Sie den Anruf ab und zahlen Sie eventuelle Forderungen nicht“, erklärt Rechtsexpertin Steffi Meißner von der Verbraucherzentrale in Bautzen. Im Telefonat ist zunächst nicht von einem kostenpflichtigen Vertrag die Rede. Umso größer sei die Verwunderung, wenn die Rechnung ins Haus flattere. Die Firma gibt dabei meist ihren Sitz in der Schweiz an und das Geld soll auf ein Konto nach Malta fließen. Die Verbraucherzentrale in Bautzen bietet Betroffenen ihre Hilfe, die sich telefonisch oder direkt an die Außenstelle in der Wendischen Straße 1 in Bautzen wenden können.(pm/mp)

Bildquelle: pixabay.com

Über 400 offene Ausbildungsstellen
10.08.2022 14:12:02

Cottbus. Über 400 offene Ausbildungsstellen können aktuell im Süden Brandenburgs noch besetzt werden. Das teilte die IHK Cottbus mit. Interessierte Jugendliche können sich auf der Homepage www.ihk-lehrstellenboerse.de einen Überblick über die Angebote verschaffen. Vor allem in Logistik und Handel, aber auch in den Metall- und Elektroberufen, sowie den klassischen Büroberufen sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Auf der Homepage www.cottbus.ihk.de/ausbildungsatlas finden Schüler zudem eine interaktive Karte, welche einen Überblick über alle Südbrandenburger Unternehmen mit Ausbildereignung und aktuellen Lehrstellenangeboten verschafft. (tl)

Bildquelle: IHK Cottbus

Kulturfenster: Lawrence Petzer - Ich bin frei
09.08.2022 15:53:00

Lausitz. In unserem LAUSITZWELLE-Kulturfenster schauen wir auf die Künstler der Region. Heute geht es dabei um den jungen Lawrence Petzer aus der Elsterheide. Er hat für uns das Lied "Ich bin frei".(mp)

Gefahrgutalarm an der Rosenstraße
09.08.2022 15:49:03

Bautzen. Am Sonntagabend kam es in der Bautzener Innenstadt zu einem Gefahrgutalarm. Kurz nach 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem unklaren Geruch in einem Mehrfamilienhaus an der Rosenstraße gerufen. Dort hatten Bewohner einen stechenden Geruch festgestellt und einige Personen klagte über gesundheitliche Probleme. Sofort wurden elf Menschen evakuiert. Ein Bewohner gab an, bewusstlos gewesen zu sein und übergab sich. Insgesamt kamen zwei Personen ins Krankenhaus. In Spezialanzügen und mit Atemschutz führten die Kameraden des Gefahrgutzuges Messungen durch, konnten jedoch keine Gefahr feststellen. Die Feuerwehr lüfteten die Räume und anschließend konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Offenbar wurden in der letzten Woche die Abflüsse in dem Haus gereinigt was die Ursache für den Geruch sein könnte.(mp)

Startschuss für Großprojekt im UNESCO Welterbe
09.08.2022 15:47:25

Bad Muskau. Die Pläne für den Um- und Ausbau des historischen Kavalierhauses in der sächsischen UNESCO Weltkulturerbestätte Muskauer Park in Bad Muskau wurden jetzt vorgestellt. Das ursprüngliche Gartenhaus soll künftig als Besucher- und Informationszentrum genutzt werden. Entstehen wird demnach im sanierten historischen Teil und den neuen Anbauten auch eine rund 3.500 Quadratmeter große Präsentationsfläche, in der Besucher die Besonderheiten der umliegenden Region entdecken können, so die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien.(pm/mp)

Bildquelle: knoppekgrahl

Werbung

Pflege-vor-Ort-Tour
09.08.2022 15:46:46

Herzberg. Im Rahmen ihrer Pflege-vor-Ort-Tour durch das Land Brandenburg machte Sozialministerin Ursula Nonnemacher Station im Pflegestützpunkt Elbe-Elster in Herzberg. Sie informierte sich über die umfangreiche Arbeit des Stützpunktes und über die vielfältigen Beziehungen und Formen der Zusammenarbeit mit den Pflgediensten und ähnlich gelagerten Einrichtungen im benachbarten Nordsachsen. Das Arbeitsfeld des Pflegestützpunktes reicht von vielfältigen Beratungen in Sachen Pflege allgemein über Pflegestufen bis hin zu Beratungen bei Finanzierungen von altersgerechtem Wohnen. In Kürze soll eine App erscheinen, welche die Angebote des Pflegestützpunktes bündelt. Ein weiteres Thema war der vielfältige Fachkräftemangel, gerade im Bereich Pflege und wie man dem begegnen könnte. Die mögliche Förderung von Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in diesem Bereich wurden dabei ebenfalls angesprochen. Zu finden ist der Pflegestützpunkt Elbe-Elster in Herzberg in der Ludwig-Jahn-Str. 2 im Gebäude der Kreisverwaltung. Aussenstellen werden in Finsterwalde in der Berliner Str.1 und in Bad Liebenwerda am Burgplatz 1 unterhalten. Umfangreiche Informationen über den Pfelegstützpunkt finden Interessierte auf der Homepage www.lkee.de/Soziales-Kultur(tl)

Neues Rechtsgutachten für Braunkohletagebau Turów liegt vor
09.08.2022 15:45:10

Zittau. Ein neues Rechtsgutachten für den polnischen Braunkohletagebau Turów liegt vor. Wie die Stadtverwaltung Zittau mitteilt, wurde das Rechtsgutachten von der Sächsischen Staatsregierung in Auftrag gegeben. Damit soll die Umweltverträglichkeit des polnischen Kraftwerkes geklärt werden. Das Gutachten besteht aus zwei Teilen – im ersten werden allgemeine Anforderungen des polnischen Bergbau-, Raumplanungs- und Umweltrechts dargelegt, der zweite Teil nimmt eine rechtliche Einordnung des Verfahrens um den Braunkohletagebau Turów vor. Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker sagte hierzu: „Das polnische Gutachten bestätigt vollständig unsere Auffassung, dass der Genehmigungsprozess für den Tagebau Turów nicht korrekt erfolgt ist.“ Es sei nicht Zenkers Absicht, den polnischen Nachbarn in Bogatynia und Umgebung vorzuschreiben, wie und wovon diese zu leben hätten. Jedoch sei er dafür verantwortlich, jeglichen potenziellen Schaden von Zittau und seinen Einwohnern abzuwenden. Infolgedessen sei es dringend erforderlich, auch in diesem schwierigen Thema transparent und fair zusammenzuarbeiten, so Zenker weiter.(gl)

Bildquelle: AdobeStock / Fotokon

Erster Spatenstich für Kanguru-Gehege im Tierpark
09.08.2022 15:43:19

Finsterwalde. Im Zuge der Umsetzung des Tierparkkonzeptes in Finsterwalde konnte der erste Spatenstich für das neue Känguru-Gehege vollzogen werden. Bürgermeister Jörg Gampe, Tierparkleiter Torsten Heitmann und weitere Beteiligte vollzogen diesen symbolischen Akt. Entstehen soll ein 2.100 m² großes Außengehege, dass über zwei Schleusen zum Teil auch begehbar sein wird. Des Weiteren soll ein Kängurustall mit Heu-Lager und einer Separierungsmöglichkeit für die Tiere errichtet werden. Die Kosten für die Anlage belaufen sich auf etwa 65.000 Euro. Zur Verfügung gestellt wurden sie vom Förderverein des Tierparks. Tatsächlicher Baubeginn ist am 15. August.(tl)

Bildquelle: Stadt Finsterwalde

Felssicherungsmaßnahmen unterhalb der Alten Wasserkunst
09.08.2022 15:41:48

Bautzen. Für die Sicherungsmaßnahmen der Felsen an der Alten Wasserkunst in Bautzen hat jetzt der zweite Bauabschnitt begonnen. Von den Arbeiten betroffen sind diesmal die Bereiche unterhalb der Aussichtsplattform "An der Alten Wasserkunst" und "Vor der Fischerpforte". Wie im gesamten Felsbereich hat auch dort der Zahn der Zeit für Risse, Bewuchs, Abplatzungen und loses Gestein gesorgt, was nun Sanierungsarbeiten erforderlich macht. So sollen 34 sogenannte Felsnägel und ein Flächenauftrag mit Spritzbeton für die nötige Sicherheit sorgen. Voraussichtlich Mitte September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Wie die Stadtverwaltung Bautzen in diesem Zusammenhang mitteilt, sind auch für die Folgejahre Sicherungsmaßnahmen in weiteren Bauabschnitten geplant.(pm/hps)

Frischer Wind beim Strukturwandel
09.08.2022 15:40:40

Lausitz. Lausitzer Jugendliche haben gemeinsam mit jungen Menschen anderer Noch-Kohle-Regionen Ideen für die Zukunft der Kohlereviere erarbeitet. Mit dem Titel "Jugend gestaltet Strukturwandel" wurde der Brandenburger Staatsministerin Kathrin Schneider dazu jetzt ein Gutachten übergeben. Das 113 Seiten starke Papier enthält konkrete Projekte und dazu auch Handlungsempfehlungen. Zu den Ideen für einen jugendgerechten Strukturwandel gehören beispielsweise Modellstädte für die Energiewende, Tiny-Häuser auf sanierten Tagebauflächen oder ein interaktives Kohle-Museum. Insgesamt wurden von den Jugendlichen in den vergangenen Monaten mehr als 600 Ideen zusammengetragen. Gemeinsam mit Experten der Universität Lüneburg konnte daraus nun die Jugendstudie erstellt werden.(pm/hps)

Einwohnerzahl leicht gestiegen
09.08.2022 15:39:43

Hoyerswerda. Die Einwohnerzahl der Zusestadt ist im ersten Halbjahr leicht angestiegen. Das geht aus einer von der Stadtverwaltung veröffentlichten Statistik hervor. Demnach wohnen mit Stand Ende Juni 31.742 Menschen in Hoyerswerda. Somit ist die Einwohnerzahl gegenüber Januar dieses Jahres um 73 Bewohner gestiegen. Außerdem weist die Statistik mit 330 Todesfällen gegenüber 90 Neugeborenen eine deutliche Negativbilanz aus. Somit ist der Einwohnerzuwachs in Hoyerswerda ausschließlich auf den Zuzug zurückzuführen. Eine wesentliche Rolle spielt dabei offenbar auch der Zuzug von Flüchtlingen.(hps)

Werbung

ProStein jetzt in mexikanischer Hand
09.08.2022 15:38:28

Bischofswerda. Die Cemex Deutschland hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem in Bischofswerda ansässigen Unternehmen ProStein erworben. Laut einer Mitteilung des Unternehmens, dessen Muttergesellschaft in Mexiko beheimatet ist, verfügt es jetzt über 53 Prozent der Anteile. Laut dem Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Kuhn erhofft sich Cemex Deutschland davon eine Verdopplung ihres Absatzes von mineralischen Rohstoffen. Zu ProStein gehören sechs aktive Hartsteinwerke, unter anderem in Kindisch, Pließkowitz und Melaune, sowie zahlreiche Verfüllstandorte. Laut Jahresabschluss erzielte das Unternehmen 2020 mit 66 Mitarbeitern einen Umsatz von circa 20 Millionen Euro. Der Konzernumsatz von Cemex beläuft sich auf 14,5 Milliarden US Dollar.(um)

Bildquelle: Cemex Deutschland/Romano Hirsch

Wasserentnahme eingeschränkt
09.08.2022 15:37:05

LK Bautzen. Die Entnahme von Wasser mit technischen Hilfsmitteln wird auch im Landkreis Bautzen weiter eingeschränkt. So dürfen nun auch Inhaber von wasserrechtlichen Erlaubnissen kein Wasser mehr entnehmen. Außerdem ist auch die Wasserentnahme aus Brunnen eingeschränkt. Wasser zum Rasensprengen darf demnach nur noch vor 10 Uhr und nach 19 Uhr eine Stunde lang gefördert werden. Die neue Allgemeinverfügung ist vorerst bis 30. September befristet. Sie verschärft das seit 2019 bestehende Verbot der Wasserentnahme im Rahmen des sogenannten Eigentümer- und Anliegergebrauches.(pm/kr)

Bildquelle: Paul Moody/Unspash

Werbung