skip to content

Drehscheibe Lausitz vom 12.08.2022
 

 
 

"Der Schulgeist" - SMARTICULUM
12.08.2022 15:07:38

Hoyerswerda. Im Kreativprojekt SMARTICULUM setzten sich Schüler aus Hoyerswerda und Umgebung schon einmal mit dem Schreiben eines Drehbuchs, Videoschnitt sowie Tonaufnahmen auseinander und nutzten digitale und analoge Maltechniken für die Erstellung ihrer ganz eigenen Trickfilme. Jeder Schüler ist dabei als Hauptdarsteller in den Fantasiegeschichten inszeniert. Anfang Juli stellten die Projektgruppen die fertigen Filme erstmals vor größerem Publikum – bestehend aus Eltern, Lehrkräften und Projektpartnern im Zuse-Computer-Museum vor. Und wir haben heute den zweiten der drei Filme für sie. Er trägt den Namen“ Der Schulgeist“.(mp)

Neuer Sandkasten im Wiesengrund
12.08.2022 15:06:43

Schwarzkollm. Das neu bebaute Wohngebiet im Schwarzkollmer Wiesengrund nimmt weiter gestallt an. Zuletzt hat die Stadt Hoyerswerda hier auch einen kleinen Spielplatz bauen lassen, welche jetzt um einen Sandkasten erweitert wurde. Neben den schon etwas älteren Kindern soll so auch für die jüngsten Steppkes ein Platz zum Spielen angeboten werden. Auch Sitzmöglichkeiten für die Eltern sind vorhanden. Später soll der Sandkasten für die warmen Sommermonate noch um ein Sonnensegel erweitert werden, so die Stadt. Durch die offensichtlich gestiegene Nachfrage der letzten Jahre und der gesenkte Grundstückspreisen Ende 2016 konnten die lange unbebauten Grundstücke verkauft werden, wodurch viele auch jüngere Familien im Wiesengrund in Schwarzkollm neues Leben einziehen lassen.(pm/mp)

Folienschläuche statt Hochsilos
12.08.2022 15:06:20

Baschütz. Die Budissa Getreidehandel & Dienstleistungs GmbH will die Getreidelagerung an ihrem Standort Baschütz neu organisieren und modernisieren. Dafür hat die Gemeinde Kubschütz einen Bebauungsplan mit der Bezeichnung „Baschütz-Nord“ aufgestellt. „Um den Standort eines etablierten, mittelständischen Unternehmens in der Gemeinde Kubschütz zu sichern, sollen Neuinvestitionen und Erweiterungen ermöglicht werden“, heißt es in der Begründung. Der Kern des Vorhabens besteht darin, die bisherige Lagerung des Getreides in Hochsilos durch eine solche in Folienschläuchen abzulösen. Diese sei moderner, kostengünstiger und auch umweltfreundlicher. Die Getreidesilos sollen abgerissen und durch eine 7000 Quadratmeter große Freifläche für die Lagerung in Folienschläuchen ersetzt werden.(um)

Aufruf an alle ehemaligen Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums
12.08.2022 15:06:06

Elsterwerda. Im September feiert das Elsterschloss in Elsterwerda 100 Jahre als Schulstandort. Aus diesem Anlass ruft der Fachbereichsleiter für Informatik Michael Platschek dazu auf, die bereits im Jahr 2016 entstandene Weltkarte der Ehemaligen zu aktualisieren und gegebenenfalls auch neue Einträge vorzunehmen. Alle einstigen Schüler der Einrichtung werden daher gebeten sich unter infolehrer@platschi.de zu melden. Dort gibt es dann weitere Infos.

Auf der Weltkarte der Ehemaligen sind schon jetzt mehrere Hundert einstige Schüler verzeichnet, welche es in die ganze Welt verschlagen hat.(tl)

Werbung

Straßensanierung Spremberger Chaussee
12.08.2022 15:05:26

Hoyerswerda. Die Baustelle der Straßensanierung der Spremberger Chaussee in Hoyerswerda zieht weiter. Gearbeitet wird ab heute im 5. Bauabschnitt ab Knoten Müntzerstraße bis zum Ortsausgang, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Verkehr wird an beiden Kreuzungen mit Ampeln geregelt. Für den Fußgänger sind neue Übergänge eingerichtet. Aus Richtung Altstadt ist die Spremberger Chaussee ab der Kreuzung Müntzer- Kollwitzstraße voll gesperrt. Aus Richtung Cottbus gilt die Sperrung ab dem Abzweig Seidewinkel. Die großräumige Umleitung bleibt weiterhin über die B 96, die Ortsumfahrung, die S 108 und die Südstraße ausgeschildert.(pm/bw)

Streuobstwiese "Waldhufe" entsteht
12.08.2022 15:04:50

Doberlug-Kirchhain. Die Streuobstwiese „Waldhufe“ in Doberlug-Kirchhain ist eine der Flächen, die der Umstrukturierung des Obstbaus zum Opfer gefallen ist. Auf Initiative der Sparkasse Elbe-Elster wird die „Waldhufe“ nun publikumswirksam instandgesetzt. Als eine der ersten Maßnahmen hat eine Beweidung mit Schafen begonnen. Erste Pflanzungen zum Schließen der Lücken in den Baumreihen fanden ebenfalls bereits statt. Neu geschaffene Elemente wie eine Naschhecke, eine Schutzhütte und Komposttoiletten sollen Besucher zukünftig auf die Wiese locken. Als besonderes Angebot sind zudem umweltpädagogische Exkursionen und Projekttage für lokale Kitas und Grundschulen geplant. Weitere Infos finden Interessierte auf der Homepage www.essbarer-naturpark.de (tl)

Ortsteil bekommt Wasserbehälter
12.08.2022 15:02:53

Temritz. Der kleine Bautzener Ortsteil Temritz soll einen unterirdischen Löschwasserbehälter bekommen. Das hat der Bauausschuss des Bautzener Stadtrates auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Laut der Beschlussvorlage ist Temritz zwar mit Trinkwasser erschlossen, die vorhandene Wasserleitung reicht jedoch nicht für die Löschwasserversorgung. Bereits im 2017 beschlossenen Brandschutzbedarfsplan der Stadt Bautzen wurde daher festgelegt, dass in Temritz ein Löschwasserbehälter mit mindestens 200 Kubikmetern Fassungsvermögen gebaut werden soll. Bereits 2014 begannen die Bemühungen der Stadtverwaltung, ein geeignetes Grundstück zu erwerben. Dieses wurde nun am Siedlungsrand an der Straße nach Kleinwelka gefunden. Die Kosten werden auf circa 395.000 Euro veranschlagt, die Ausführung soll noch 2022 erfolgen.(um)

Fotowettbewerb war erfolgreich
12.08.2022 14:50:59

Plessa. Der vom Amt Plessa initiierte Fotowettbewerb war ein voller Erfolg. Das teilte die Amtsverwaltung mit. 141 Fotos wurden insgesamt eingereicht. Zukünftig sollen die Fotos die Bushaltestellen des Amtes verschönern. Geplant ist außerdem ein Fotokalender für das Jahr 2023. Eine kleine Auswahl der eingereichten Bilder ist auf www.plessa.de zu sehen. (tl)

Bildquelle: Amt Plessa

Talsperre wird saniert
12.08.2022 14:49:09

Quitzdorf. Die Projektumsetzung für die Sanierung der Talsperre Quitzdorf nimmt Fahrt auf. Wie die Landestalsperrenverwaltung Sachsen mitteilt, stehen dafür rund 20 Millionen Euro aus dem Strukturentwicklungsfond bereit. In einem zweistufigen, europaweiten Verfahren werden die Planungsleistungen für die Sanierung der Talsperre Quitzdorf vergeben. Ab März 2023 soll dann mit den konkreten Planungen begonnen werden. Erste Instandsetzungsmaßnahmen sonnen bereit 2024 beginnen. Die Komplexsanierung selbst soll bis Ende 2026 umgesetzt werden. Diese Arbeiten werden nach 50 Jahren Dauerbetrieb und aufgrund der zukünftigen Nutzungsanforderungen notwendig. Im Rahmen der Komplexsanierung soll auch die Wasserqualität verbessert werden, um das sommerliche Blaualgenwachstum zu reduzieren.(pm/kr)

Bildquelle: Landestalsperrenverwaltung Sachsen

InnoStartBonus Sonderaufruf II
12.08.2022 14:46:56

Sachsen. Wengen neuer Richtlinien beim InnoStartBonus konnte nun ein zweiter Sonderaufruf gestartet werden. Mit dem InnoStartBonus unterstützt der Freistaat Sachsen sächsische Gründerinnen und Gründer mit innovativen Geschäftsideen in der Phase vor und zu Beginn ihrer innovativen Existenzgründung. Der zweite Sonderaufruf richtet sich an Geschäftsideen speziell im oder für das Handwerk. Bis zum 7. September 2022 haben Gründungsinteressierte die Möglichkeit, sich mit ihrer innovativen Geschäftsidee unter https://www.futuresax.de/InnoStartBonus für den InnoStartBonus zu bewerben. Sowohl die Förderhöhe als auch der Kinderbonus wurden kürzlich auf 1.050 Euro bzw. 150 Euro erhöht.(pm/kr)

Bildquelle: pixabay.com

Kunst trifft Forschung
12.08.2022 14:44:59

Görlitz. In der Görlitzer Stadthalle kann derzeit eine Ausstellung über den Geruchssinn besucht werden. Osmodrama sei ein interdisziplinäres Projekt und der Beginn einer neuen Kunstform, heißt es auf der Internetseite des Projektes. Bei der Ausstellung sorgt eine elektronisch gesteuerte und raumfüllende Geruchsorgel dafür, dass immer wieder neue Gerüche in den Raum gelangen. Damit am Ende nicht ein Gemisch unterschiedlichster Gerüche die Sinne überfordert, wird die Luft immer wieder aus dem Raum gesaugt, ehe ein neuer Duft eingespeist wird. Entwickelt wurde die Smeller 2.0 genannte Maschine als funktionales Kunstwerk vom Künstler Wolfgang Georgsdorf. Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Oktober zu sehen. In Görlitz soll es auch anschließend noch eine Studie zum Geruchsverlust geben. Dabei geht es um die heilende Wirkung von Osmodrama auf Menschen mit Geruchsverlust oder Beeinträchtigung.(pm/kr)

Bildquelle: Nikolai Schmidt

Seniorin prallt gegen Hauswand
12.08.2022 10:59:50

Großpostwitz. Am Dienstagmittag war die Fahrerin eines Fiat auf der Oberlausitzer Straße in Großpostwitz unterwegs. Offenbar war es Sekundenschlaf oder eine kurzzeitige Bewusstlosigkeit und die etwa 60-jährige Frau kam mit dem Wagen nach links von der Straße ab, fuhr durch eine Hecke und gegen eine Hauswand. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt kümmerten sich um die Fahrerin und 3 Kinder in dem Auto. Alle blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt und verbleiben nach einem kurzen Check vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.(ln)

Jeep kippt in Ortslage Loga um
12.08.2022 10:58:44

Neschwitz. Am Mittwochmittag kam es in Loga zu einem Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen vor Ort sei der Fahrer des Jeep auf der K7277 unterwegs gewesen als er aus noch ungeklärter Ursache auf einen Stein auffuhr und mit dem Fahrzeug auf die Seite kippte. Sofort eilten Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei sowie Rettungsdienst zum Unfallort. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst untersucht, konnte aber vor Ort entlassen werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Die Polizei wird sich nun mit den weiteren Ermittlungen befassen.(ln)

Vorfahrtsfehler führt zu Verkehrsunfall
12.08.2022 10:57:11

Rietschen. Am Mittwochmorgen kam es auf der Görlitzer Straße Ecke Gartenstraße zu einem Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen vor Ort wollte ein Opel auf die Görlitzer Straße auffahren und beachtete dabei nicht den vorfahrtsberechtigten Mini. Sofort eilten Einsatzkräfte an die Unfallstelle. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Augenscheinlich wurde niemand verletzt. Die Unfallstelle wurde voll gesperrt. Die Polizei führt nun die weiteren Ermittlungen.(ln)

Polizeimeldungen
12.08.2022 09:03:18

Lausitz. Hoyerswerda / Tankstellen-Mitarbeiter bewahrt Seniorin vor Betrug

Ein Tankstellen-Mitarbeiter in Hoyerswerda hat eine 70-Jährige womöglich davor bewahrt, viel Geld an Betrüger zu verlieren. Die Seniorin kam am Mittwoch in die Tankstelle, um Google Play Karten im Wert von 1.000 Euro zu kaufen. Der Angestellte wurde stutzig und fragte nach. So kam heraus, dass Betrüger der Frau am Telefon einen Gewinn von 38.000 Euro versprochen hatten. Sie müsse zuvor nur die Karten an der Tankstelle kaufen und die Nummern zum Einlösen am Telefon durchgeben. Eine immer wieder praktizierte Betrugsmasche. Der Angestellte reagierte pfiffig und informierte rechtzeitig die Polizei.

BAB 4 / Mit Autos beladen: Anhänger rollt ungebremst über die A 4

Eine Streife der Autobahnpolizei hat in der Nacht zu Donnerstag einen ungebremsten Anhänger aus dem Verkehr gezogen. Das Gespann fuhr mit zwei Pkw beladen und fast 300 Kilogramm Übergewicht auf der A 4. Bei der Kontrolle an der Anschlussstelle Bautzen-Ost bemerkten die Polizisten außerdem, dass die Bremsen des Hängers nicht funktionierten. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine entsprechende Anzeige ist erfolgt.

Perseiden-Schauer am Nachthimmel
11.08.2022 14:44:23

Hoyerswerda. Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August sein deutliches Maximum erreicht. Bis zu 150 Sternschnuppen pro Stunde könnten morgen Nacht zu sehen sein. Wir haben passend dazu mit Peter Lindner, dem Vorsitzenden des Astronomischen Vereins Hoyerswerda gesprochen.(mp)

kommentiert: Schulen ohne Lehrer - LAUSITZWELLE
11.08.2022 14:43:39

Lausitz. Es gibt zu wenig Lehrer. Viele ältere Lehrkräfte gehen in den Ruhestand, während nur wenige junge nachrücken. Ein Problem könnte auch die besonders umfangreiche und langwierige Ausbildung sein. Darüber spricht Alf Wallner, Leiter der Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda in unserem Kommentar der Woche. Dieser Kommentar erscheint dann, wie immer auch im Wochenkurier, online und in den Printausgaben des LAUSITZWELLE Sendegebiets zum Nachlesen.(mp)

Tag im Zeichen des Sports
11.08.2022 14:43:04

Elsterwerda. Mitte August 2019 stand in Elsterwerda erstmals alles im Zeichen des Sports, insbesondere für den Nachwuchs. Einen ganzen Tag lang initiierten vor allem die Sportvereine der Stadt einen rundum gelungenen Mit-Mach-Tag. Eine Fortsetzung im Jahr darauf war angedacht, konnte allerdings aus den bekannten Corona-Gründen nicht stattfinden.

Am 27.August soll das inzwischen sogar vom Land Brandenburg ausgezeichnete Event nun seine Fortsetzung finden. Auf dem Areal vom Rathaus über den Marktplatz bis hin zur Kleinen Galerie wird ein umfangreiches Programm geboten, welches natürlich vor allem sportlich sein wird. Mit dabei sind neben den zahlreichen Sportvereinen auch das Elbe-Elster-Klinikum, der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, die Kreismusikschule und viele andere mehr. Los geht es um 9 Uhr. Als besondere Highlights startet um 13 Uhr eine Radtour mit dem Sun-Sport-Team, um 13.30 Uhr eine Schnitzeljagd für kleine Detektive und um 16 Uhr eine Kinderturnshow im Stadthaus.(tl)

Übergabe Lessinggymnasium Kamenz
11.08.2022 14:42:45

Kamenz. Am 21. August, um 14 Uhr wird das Lessinggymnasium in Kamenz offiziell übergeben. In 27 Monaten Bauzeit ist im Zentrum des Gründerzeitquartiers aus der historischen Lessingschule einer der modernsten Schulbauten entstanden. Mit knapp 30 Mio. Euro Investitionskosten zählt die Baumaßnahme zu einer der größten im Freistaat Sachsen. Neben Einblicken in das neue und alte Schulgebäude erwarten die Besucher Informationsstände, so z.B. des Fördervereins der Lessingschule, der Elternvertretung oder auch zum Baugeschehen insgesamt. Auch wird in einer kleinen Präsentation der Werdegang des Schulgebäudes an der Henselstraße mit Hilfe von historischen und aktuellen Fotos gezeigt.(pm/bw)

SOEG bekommt Schilder
11.08.2022 14:41:35

Zittau. Die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft SOEG bekommt nun Schilder an der Autobahn. Mit zwei Hinweistafeln soll künftig an der A4 für die Zittauer Schmalspurbahn geworben werden. Bereits 2020 hatte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr dem Antrag der SOEG zugestimmt. Ab 2021 ging allerdings die Zuständigkeit an die Autobahngesellschaft des Bundes über. Damit begann auch der Genehmigungsprozess von neuem und der Antrag der SOEG wurde Anfang dieses Jahres zunächst abgelehnt. Verkehrsminister Martin Dulig hatte sich daraufhin persönlich an die Autobahn GmbH gewandt und sich für die Umsetzung und Genehmigung starkgemacht.(pm/kr)


Bildquelle: SOEG

Sicherungsverwahrung wird erweitert
11.08.2022 14:40:59

Bautzen. Der Bereich Sicherungsverwahrung an der Justizvollzugsanstalt Bautzen soll erweitert werden. Wie aus der entsprechenden Ausschreibung des Staatsbetriebs Immobilien- und Baumanagement (SIB) hervorgeht, sollen in diesem Zuge 20 zusätzliche Plätze entstehen. 2012/2013 waren in zwei Bauabschnitten bereits jeweils 20 Plätze errichtet worden. Ende 2021 betrug die Gesamtzahl der Sicherungsverwahrten in der JVA Bautzen 38, mit steigender Tendenz. Sicherungsverwahrung wird bei Straftätern gerichtlich angeordnet, von denen auch nach Verbüßung ihrer Strafe eine Gefahr für die Gesellschaft ausgeht. Langfristig ist eine nochmalige Erweiterung um weitere 20 Plätze vorgesehen. In diesem Zuge müssten dann auch die Gärtnerei und die Anstaltsmauer verlegt werden.(um)

Hamburger Institut in der Lausitz
11.08.2022 14:40:36

Hoyerswerda. In der vergangenen Woche besuchten Studierende der Universität Hamburg für Geografie die Lausitz. Auf der wissenschaftlichen Exkursion lernte die Gruppe junger Studenten die Potenziale, Chancen und Risiken kennen, die der Transformationsprozess einer Region im Wandel mit sich bringt. Während ihres 14-tägigen Aufenthalts besuchten sie unter anderem den Tagebau Welzow-Süd, den Industriepark Schwarze Pumpe und zusammen mit Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh die Energiefabrik Knappenrode. Sie sprachen mit Tagebau-Gegnern und lernten neben Historie, auch gesellschaftliche Verwerfungen und mögliche Konflikte kennen. Der Aufenthalt wurde mit einer Diskussionsrunde über zukünftige Phänomene von Diskriminierung und Ausgrenzung im Martin-Luther-King Haus in Hoyerswerda beendet.(pm/cb)

Bildquelle: Stadt Hoyerswerda

Nach zwei Jahren wieder Schützenfest
11.08.2022 14:40:12

Rückersdorf. Nach zwei Jahren Zwangspause konnten die Rückersdorfer Schützen in der vergangenen Woche ihr 30. Jubiläums-Schützenfest feiern. Neben der traditionellen Proklamation des Königspaares und dem Königsschießen wurden auch zahlreiche Ehrungen, Auszeichnungen und Beförderungen vorgenommen. Zum wiederholten Male konnte Günther Schimko zum Schützenkönig gekürt werden. Bei der Schützenkönigin wechselte die Krone zu Jessica Hustan. Die Ehre des Sponsorenkönigs ging an die Sparkasse Elbe-Elster.(tl)

Bildquelle: Amt Elsterland

Fahrplananpassungen der 500/700er Linien
11.08.2022 14:39:48

LK Bautzen. Im Landkreis Bautzen müssen sich Pendler und Reisende mit dem Bus erneut auf einige Änderungen am Fahrplan einstellen. Wie die Kreisverwaltung informiert, gibt es zahlreiche Anpassungen auf den 500er- und 700er-Linien. So enden beispielsweise einige Fahrten der Linie 533 künftig am Bahnhof in Königsbrück, die Linie 746 wird um insgesamt 5 weitere Fahrten ab Röhrsdorf erweitert und die Linie 510 bekommt ebenfalls eine Weiterfahrt ab Löbau hinzu. Die genaueren, auch kleinen Abfahrtsänderungen sind auf der Internetseite des Landkreises Bautzen veröffentlicht.(pm/mp)

Bildquelle: pxiabay.com

Stadtteilspaziergang am 12.08. im Stadtteil West
11.08.2022 14:39:06

Lauchhammer. Am morgigen Freitag werden die Stadtteilspaziergänge in Lauchhammer fortgesetzt. Durchgeführt werden sie vom Verein Pro Lauchhammer in Zusammenarbeit mit der Stadt. Gestartet wird um 16 Uhr an den Biotürmen. Stationen sind das Schalthaus West, der Hockey- und Hundesportverein am Sportplatz, die Feuerwehr und das Denkmal an der Berliner Straße. Der Spaziergang endet im Schlosspark. Die Stationen können auch per Fahrrad oder PKW angefahren werden. Bürgermeister Mirko Buhr und die Fachbereichsleiter der Verwaltung werden mit vor Ort sein. Der Stadtteilspaziergang für den Ortsteil Mitte findet dann am 24. August statt.(tl)

Bildquelle: Stadt Lauchhammer

ONI Rhytemper will sich erweitern
11.08.2022 14:38:30

Großröhrsdorf. Die ONI Temperiertechnik Rhytemper GmbH in Großröhrsdorf will sich erweitern. Dies geht aus einer Beschlussvorlage für den Großröhrsdorfer Stadtrat hervor, welche dieser in seiner jüngsten Sitzung befürwortete. Darin geht es um den Verkauf eines städtischen Grundstücks an das Unternehmen. Da die Kapazitäten nicht mehr ausreichen, hat das Unternehmen einen Bauantrag für einen Erweiterungsbau auf dem eigenen Grundstück gestellt, so Bürgermeister Stefan Schneider. Der Baustart solle noch im August 2022 erfolgen. Der Grundstücksverkauf sei erforderlich, da ONI Rhytemper durch den Erweiterungsbau nicht mehr ausreichend Parkplätze für die Mitarbeiter bereitstellen kann. Diese sollen nun auf dem neuen Grundstück geschaffen werden.(um)

Ausweichparkplatz an der Zollstraße
11.08.2022 14:38:05

Löbau. Der Parkplatz an der Zollstraße in Löbau ist ab sofort als kostenlose Park and Ride Anlage geöffnet. Er soll als Ersatz für den Parkplatz in der Hartmannstraße dienen. Dieser wird mit Beginn der Baumaßnahmen des neuen Edeka Marktes Promenadenring/Hartmannstraße gesperrt. Den bereits jetzt geöffneten Ausweichparkplatz in der Zollstraße dürfen auch Anwohner kostenfrei mit nutzen, so die Stadtverwaltung. Der neue Park and Ride Parkplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Busbahnhof.(pm/mp)

Bildquelle: Stadt Löbau

Jubiläum Freiwillige Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt
10.08.2022 15:19:19

Hoyerswerda. Am vergangenen Samstag feierte die Freiwilligen Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt ihr 125-jähriges Jubiläum. An diesem Tag sprachen als Festredner Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh sowie ein Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Bautzen über die Arbeit in den vergangenen Jahren. Ein Geschenk an die Kameradinnen und Kameraden wurde ebenfalls übergeben. Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit bei einer Fahrzeugausstellung ein Löschfahrzeug der FFW, sowie Einsatzleitwagen und ein Großtanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr von innen zu besichtigen. Für Kinder gab es auch jede Menge zu tun. Neben einer Hüpfburg konnten sie ihr Können an einer Wasserschießwand beweisen oder an der Bastelstraße kreativ werden. Die Freiwillige Feuerwehr wurde am 31. Januar 1897 gegründet.(pm/cb)

Alle Informationen zum Heimatfest
10.08.2022 15:17:59

Spremberg. Trotz der Hitze, hält es die meisten Städte, Dörfer und Gemeinden nicht davon ab zahlreiche Feste auf die Beine zu stellen. Wer die Region hautnah erleben oder einfach mal unter die Leute kommen will, kommt dabei voll auf seine Kosten. Die Stadt Spremberg feiert in kürze ihr großes Heimatfest. Mein Kollege Bernd Wogawa hat mit Bürgermeisterin Christine Herntier über die Highlights gesprochen und hat jetzt alle Details für uns.(mp)

30 Jahre Partnerschaft Elbe-Elster - Märkischer Kreis
10.08.2022 15:16:59

Plessa. „Hier spielt die Musik“ ist einer der Slogans des Landkreises Elbe-Elster. Im Rahmen des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums mit dem Märkischen Kreis in Nordrhein-Westfalen nahm man dieses wörtlich. Im Kulturhaus Plessa fanden im Rahmen der Feierlichkeiten zwei umjubelte Konzerte des Märkischen Jugendsinfonieorchesters gemeinsam mit Musikschülern aus Elbe-Elster statt. Und wir waren für Sie vor Ort.(tl)

Umfrage: Pläne für den restlichen Sommer
10.08.2022 15:15:41

Lausitz. Noch sind ja Ferein in Sachsen und in Brandenburg und natürlich ist der Sommer auch darüber hinaus noch langen nicht zu Ende. Wir haben uns einfach mal umgehört, was die Menschen in der Lausitz denn noch für Pläne und Ideen diesen Sommer haben in unserer "Umfrage der Woche".(mp)

Grundhafter Ausbau der Poststraße
10.08.2022 14:33:35

Ottendorf-Okrilla. Im Zuge des grundhaften Ausbaus der Poststraße in Ottendorf-Okrilla werden die Straßenentwässerungsanlagen und die Gehwege erneuert, sowie beidseitig Bushaltestellen errichtet. Die hierzu erforderlichen Straßen- und Kanalbauarbeiten beginnen am 15. August und dauern voraussichtlich bis zum 09. Dezember. Die erforderlichen Arbeiten werden unter Vollsperrung der Poststraße durchgeführt. (tl)

Bildquelle: Ottendorf-Okrilla

Werbung